Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 22.01.2018, 21:00 Uhr:

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 22.01.2018, 21:00 Uhr:

WARNLAGEBERICHT für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 22.01.2018, 02:27 Uhr

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 22.01.2018, 21:00 Uhr:Im Westen im Bergland, über der Mitte bis in tiefe Lagen etwas Neuschnee. An den Alpen, am Montag auch im Bayerischen Wald markante Schneefälle. Gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe, im Süden auch markant. Ausgangs der Nacht in höheren Mittelgebirgslagen auffrischender Südwind. Ab Mopntag im Schwarzwald und im Allgäu starkes Tauwetter (Unwetter).

Ein Tiefausläufer mit milderen Luftmassen greift auf Deutschland über. Auch in den Folgetagen bleibt es wechselhaft, wobei zum Mittwoch von Südwesten subtropische Meeresluft einströmt.

In der Nacht zum Montag ziehen von Südwesten und Westen Niederschläge auf. Diese kommen bis zum Morgen etwa bis zur Mitte voran. Während im Westen bei steigender Schneefallgrenze nur im Bergland etwas Neuschnee fällt, kann es weiter ostwärts auch bis in tiefe Lagen etwas Neuschnee geben (1 bis 5 cm).
Auch sonst kann es bei Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt Glätte durch Reifbildung oder überfrierende Nässe geben. Insbesondere in Bayern, wo es tagsüber Schauer gab, kann die Glätte auch markant sein.
Es ist zudem nicht ausgeschlossen, dass im Übergangsbereich zwischen Schnee und Regen vorübergehend auch gefrierender Regen auftritt. Das gilt insbesondere für das Bergland.
Im Westen und Südwesten geht der Schnee rasch bis in die Gipfellagen der Gebirge in Regen über, sodass Tauwetter einsetzt, das im Schwarzwald in weiterer Folge zu unwetterartigen Abflussmengen führt.

Der Wind kommt aus südlichen Richtungen und frischt im Westen und Süden sowie an der Nordsee auf. Über der offenen Nordsee kann es steife Böen (Bft 7) geben. Ansonsten beschränken sich die Böen meist auf die Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge sowie der Alpen, dort kann es Sturmböen, auf exponierten Gipfeln schwere Sturmböen geben.

Am Montag verstärkt sich die Tauwettersituation in den süddeutschen Mittelgebirgen und an den Alpen (Allgäu). In Verbindung mit dem einsetzenden Dauerregen wird innerhalb von 24 h insgesamt ein Niederschlagsdargebot von etwa 30 bis 50 l/qm erwartet, im Südschwarzwald lokal bis 100 l/qm.
Im Berchtesgadener Land und auch im Bayerischen Wald kann es vor dem Übergang zu Tauwetter am Nachmittag in Lagen oberhalb von 800 m markante Neuschneemengen um 10 cm geben. Im Osten Deutschlands liegt mit östlichen Winden zunächst die kalte Luft, sodass dort im Tagesverlauf ein wenig Neuschnee möglich ist (1 bis 3 cm). Im Westen fällt bis in höhere Berglagen zumeist Regen.
Im Übergangsbereich zur milderen Luft ist weiterhin Regen mit Glatteisbildung nicht ausgeschlossen.

Der Wind weht vor allem im Süden lebhaft aus West bis Südwest mit Sturmböen in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge und der Alpen. Im südlichen Alpenvorland kann es Windböen geben.

In der Nacht auf Dienstag gibt es im Osten Glätte durch etwas Neuschnee, überfrierende Nässe oder gefrierenden Niederschlag. Streckenweise kann die Glättesituation auch markant ausfallen.
Am östlichen Alpenrand sind in höheren Lagen weiterhin markante Neuschneeemengen möglich. Auch im östlichen Mittelgebirgsraum kann es etwas Neuschnee zwischen 1 und 5 cm geben, im Erzgebirgsstau auch bis 10 cm.

Im äußersten Osten und Nordosten gibt es Nachtfröste zwischen 0 und -5 Grad.

Der Wind weht in den Kammlagen der Berge teils stark bis stürmisch aus westlichen Richtungen.

Das Tauwetter im Schwarzwald und am Alpenrand wird durch das Absinken der Nullgradgrenze vorübergehend unterbrochen.

Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:

GLATTEIS: Im west- und südwestdeutschen Bergland muss vorübergehend mit Glatteis durch gefrierenden Regen gerechnet werden.

GLÄTTE: Gebietsweise Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe. In Bayern streckenweise markante Glättebildung durch überfrierende Nässe.

SCHNEE: Im Westen ab 400 m, in der Mitte bis in tiefe Lagen etwas Neuschnee (1 bis 5 cm). Am Alpenrand in höheren Lagen bis 10 cm, in Staulagen bis 25 cm. Am Montag auch im Bayerischen Wald 8 bis 15 cm.

TAUWETTER (UNWETTER): Im Schwarzwald und an den Alpen sowie im Bereich der Schwäbischen Alb ab der kommenden Nacht bis zur Nacht zum Dienstag Tauwetter, im Schwarzwald und im südlichen Oberallgäu auch Unwetter mit Abflussmengen zwischen 50 und 100 mm in 24 Stunden.

FROST: im Nordosten sowie im Bergland gebietsweise leichter Frost.

WIND: Im Südosten Böen 7 Bft, im Hochschwarzwald Sturmböen.

NEBEL: Im Norden gebietsweise Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 22.01.2018, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Marcus Beyer

http://www.wettergefahren.de/

Folgen Sie uns im Facebook bei Oliver Döll. Begleiten Sie seinen Privat Account.

Folgen Sie uns im Facebook bei TVüberregional. Daumen hoch was Ihnen gefällt

Abonnieren Sie unseren Youtube Kanal. Auch Sie dürfen unsere Filme in Ihre Webseite einbinden. GRATIS

Kommentare sind geschlossen

 

kfz-blair KFZ Meisterbetrieb Robert - Boschstr. 13a - 68804 Altlußheim

 

Kosmetik Salon Kirrlach Nadine Oechsler

 

bannerhammer malte weber flyerdienst tshirt druck tvüberregional werbevideos geschenkartikel für kunden lugelschreiber druck

 

REWE REILINGEN RIMMLER EINKAUFEN SONDERANGEBOTE

 

REILINGEN – Krämer WASSER WÄRME SERVICE – mit Krämer bleibt´s wärmer

 

schall und licht, mike wolf, beschallung, eventservice, discobeleuchtung, sänger buchen, band mieten,

 

Überspielungen

 

#Geburtstag_filmen_TVüberregional, #Hochzeit_filmen_TVüberregional, #Telefon_TVüberregional, #Kontakt_TVüberregional, #Kundenservice_TVüberregional, #Videoproduktion_mieten, #Kameramann_mieten, #Redaktion_TVüberregional

 

Freudensprung, Kaffestadl, Obst Gemüse Heimlieferservice Dielheim, Mittagstisch, Landwirtschaft, Eigenanbau, Selbsterzeugnisse,

 

EINBRUCH UNMÖGLICH MACHEN, safe4u, Alarmanlagen, Gratis Check, Info RIMA SICHERUNGSANLAGEN Tel 0157-76982912 BANNER

 

TVüberregional, Oliver Döll, Öffentlichkeitsarbeiten, Videoproduktion, abonniere uns im Youtube Doell

 

parkett Notdienst Metropolregion elsässer teppich bodenbeläge pvc laminat wandverkleidung malschenberg rauenberg wiesloch notdienst mannheim

 

 

Heidelberg: Lohnsteuerhilfe Monika Heißler-Klug - Einkommensteuererklärung (Lohnsteuerjahresausgleich) steuerhilfe heidelberg

 

ADAC Drift Sport Dtiften Driftschule Jörg Söhner hockenheimring

 

Alarm Anlagen Marco Friedrich Wiesloch Ringstrasse 23

 

MOBILE COCKTAILBAR mit TEAM für Ihr Event mieten - Jetzt uns anrufen 0176-95324075

 
Friseur Reilingen, Haargenau Esther Klever,  auch Heimfriseur Service,  Hildastraße 5,  68799 Reilingen,  Telefon 06205-288651

Werbung


ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


edelbrennerei hirsch 02 140 x 205 px

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes