Gemeinde Reilingen Presseinformation Nr. 31/2017

Gemeinde Reilingen Presseinformation Nr. 31/2017

 

Inhalt:

 
  • Eine Herausforderung für den Bauhof

  • Glasfaserhausanschlüsse für die Baugebiete „Herten II“ und „Am Rathaus“ in Reilingen

  • Erster Ausflug in die nähere Umgebung

  • Fahrt zum Deutschen Weintor am 20. September 2017 – Seniorenausflug

Eine Herausforderung für den Bauhof

Öffentliche Anlagen brauchen im Sommer besondere Pflege

Öffentliche Anlagen brauchen im Sommer besondere PflegeMehrarbeit und Urlaub passen nicht gut zusammen. Vor diesem Dilemma steht der Bauhof regelmäßig in den wachstumsintensivsten Monaten des Jahres, wenn die Pflege der Grünanlagen am anspruchsvollsten, zugleich aber der Personalbestand durch Urlaub und Krankheit dezimiert ist. Da bleibt es nicht aus, dass auch einmal externe Hilfe hinzugezogen werden muss, um die für das Grün verantwortlichen Mitarbeiter zu entlasten.

Parks und Gärten sind beliebt, Straßenbegleitgrün und bunter Blumenschmuck gern gesehen. Doch wissen die Bürgerinnen und Bürger auch, mit viel Engagement alles gestaltet und vor allem gepflegt wird? Manchmal haben die Bauhofmitarbeiter so ihre Zweifel, ob ihre Arbeit wirklich wertgeschätzt wird. Unkraut beseitigen, Hecken schneiden, Mulchen und Mähen sorgen gerade über die Sommerzeit für viel Arbeit. Nicht zu vergessen der unersättliche Hunger der Blumenbeete nach Wasser. Oft genug erschweren aber achtlos hingeworfener Müll, zerschlagene Glasflaschen oder die allgegenwärtigen Hundehinterlassenschaften die Arbeit.

Die Bauhofmitarbeiter, die bei sengender Sonne die Grünanlagenpflege im Freien verrichten müssen, sind nicht zu beneiden. Sie leisten trotz knapper Ressourcen eine qualifizierte Arbeit und sorgen so dafür, dass sich Einheimische und Gäste im Ort wohl fühlen. (jd)

Foto: jd

Bildunterschrift: Andreas Erbrecht ist der Spezialist für die Grünanlagenpflege. Hier mäht er den Böschungsbewuchs an der L 546.

Glasfaserhausanschlüsse für die Baugebiete „Herten II“ und „Am Rathaus“ in Reilingen

Die fibernet.rn bietet in den Neubaugebieten „Herten II“ und „Am Rathaus“ Glasfaserhausanschlüsse an, das heißt eine direkte Anbindung an das Highspeed-Internet für Ihr neues Zuhause. Betreiber des Glasfasernetzes in Reilingen ist die NetCom BW, ein Kooperationspartner der fibernet.rn, über die Sie die Möglichkeit haben Internet bis zu 100 Mbit/s, VoIP-Telefonie und IPTV (Fernsehen) zu empfangen.

Die Vorteile eines Glasfaserhausanschluss:

  • Moderne und zukunftsfähige Infrastruktur für Ihr Zuhause

  • Nahezu beliebige Bandbreiten für Sprach- und Datenübertragungen

  • Komplette Telekommunikation über einen Anschluss möglich

Sie haben Interesse an einem Glasfaserhausanschluss?

Melden Sie sich bei der fibernet.rn unter der Service-Hotline: 07261 931-525 oder per E-Mail: info@fibernet-rn.de.

Bei Fragen zum Internet- und Telefonanschluss erreichen Sie die NetCom BW unter der

Service-Hotline: 0800 3629 264 oder per E-Mail: kundenmanagement@netcom-bw.de.

Des Weiteren findet im September eine Beratung zu den Produkten der NetCom BW vor Ort statt. Hierzu im Voraus herzliche Einladung zur DSL-Sprechstunde der NetCom BW am 14. September 2017 von 16:00 Uhr – 19:00 Uhr im Rathaus in Reilingen.

Erster Ausflug in die nähere Umgebung

Jungstörche auf gemeinsamer Futtersuche mit den Eltern

Jungstörche auf gemeinsamer Futtersuche mit den Eltern

Jungstörche auf gemeinsamer Futtersuche mit den Eltern

Endlich ist es soweit. Die beiden Reilinger Jungstörche haben ihr Nest in den Kisselwiesen verlassen und erkunden die nähere Umgebung. „Am Dienstagmorgen traf ich das Quartett ganz in der Nähe des Nestes auf einem umgebrochenen Acker an“, berichtet BUND-Vorsitzender Dieter Rösch. „Schon ganz nach Storchenart stelzten sie gemeinsam mit den Alttieren über die Feldflur, pickten hier und da mal in den Boden, aber noch wenig zielgerichtet.“ Eine eigene Nahrungsaufnahme sei dabei noch nicht zu beobachten gewesen. Darin sind sie vorläufig noch auf ihre Eltern angewiesen.

Nach einiger Zeit war der Ausflug dann beendet und die jungen Weißstörche machten sich auf den Rückflug. „Das Starten und Fliegen klappt schon ganz gut“, konnte Dieter Rösch beobachten. Die Landung sei sicher noch optimierbar, aber schon zufriedenstellend verlaufen. „Julchen und Anton klapperten danach ganz ausgiebig, als ob sie stolz auf ihre gerade vollbrachte Leistung wären“.

Inzwischen sieht man auch, dass die schwarze Farbe von Beinen und Schnäbeln weitgehend vom Rot der erwachsenen Störche verdrängt wird. In den nächsten Tagen und Wochen werden die beiden Weißstörche immer mehr an Selbständigkeit gewinnen. Die Jungstörche unternehmen im Verlauf des Monats August immer weitere Ausflüge in die Umgebung des Nestes, bis sie sich schließlich, unabhängig von ihren Eltern, auf den langen Weg in ihr Winterquartier nach Afrika begeben. (jd)

Fotos: Dieter Rösch

Bildunterschrift: Ganz nach Storchenart stolzieren Julchen und Anton durch die Feldflur

Fahrt zum Deutschen Weintor am 20. September 2017

Seniorenausflug

Die Gemeinde Reilingen lädt auch dieses Jahr wieder alle Seniorinnen und Senioren zu einem Ausflug ein.

Die Fahrt führt uns nach Wissembourg im Elsass, wo wir in 2 Gruppen nacheinander mit dem „Grenzland-Bähnchen“ nach Schweigen-Rechtenbach (Deutsches Weintor) und zurück fahren (Dauer ca. 75 Min.) und jeder sich die Altstadt Wissembourg mit seinem mittelalterlichen Kern und vielen Sehenswürdigkeiten ansehen kann.

Zum Abschluss geht die Fahrt nach Flemlingen in die Weinstube Marienhof, wo wir ab 17.30 Uhr zum Abendessen erwartet werden.

Abfahrt ist um 10.00 Uhr an den üblichen Bushaltestellen (Rathaus, Hauptstraße, Trafostation, Speyerer Straße, Katholischer Kindergarten, Speyerer Straße und Haydnallee (Bürgerpark).

Die Rückkehr ist gegen 21.00 Uhr vorgesehen.

Anmeldungen werden ab 21. August bis 06. September 2017 im Rathaus von Frau Deininger, Zimmer Nr. 111 (Tel. 952-111) oder Frau Heger, Zimmer Nr. 112 (Tel. 952-112) entgegen genommen. Bei Ihrer persönlichen Vorsprache können Sie gleich das Abendessen wählen.

Gleichzeitig erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, die Sie bitte am Ausflugstag mitbringen.

Wie schon im letzten Jahr ist von jedem Teilnehmer ein Unkostenbeitrag in Höhe von € 5,– zu zahlen, der bei der Anmeldung zu entrichten ist.

Gemeindeverwaltung Reilingen, Hockenheimer Str. 1-3,

68799 Reilingen, Tel. 06205/952-206, Fax. 06205/952-210,

E-Mail: redaktion@reilingen.de, Internet: www.reilingen.de.

Kommentare sind geschlossen

WERBUNG

TARI BIKES FAHRRAD PROFI REPARATUR WIESLOCH WALLDORF 300 px
parkett Notdienst Metropolregion elsässer teppich bodenbeläge pvc laminat wandverkleidung malschenberg rauenberg wiesloch notdienst mannheim
REILINGEN – Krämer WASSER WÄRME SERVICE – mit Krämer bleibt´s wärmer
ADAC Drift Sport Dtiften Driftschule Jörg Söhner hockenheimring
bannerhammer malte weber flyerdienst tshirt druck tvüberregional werbevideos geschenkartikel für kunden lugelschreiber druck
Matzes Pub Billard Dart Lounge Mingolsheim Kraichgau kaffeeteria chil ecke party lounge eventmöglichkeit heinigen bier
Ladenburg Restaurant Fodys Fährhaus, Römerpfännchen und Burgerparadies BURGER-GUTSCHEIN KOSTENLOS
REWE REILINGEN RIMMLER EINKAUFEN SONDERANGEBOTE
Alarm Anlagen Marco Friedrich Wiesloch Ringstrasse 23
#Geburtstag_filmen_TVüberregional, #Hochzeit_filmen_TVüberregional, #Telefon_TVüberregional, #Kontakt_TVüberregional, #Kundenservice_TVüberregional, #Videoproduktion_mieten, #Kameramann_mieten, #Redaktion_TVüberregional
kfz-blair KFZ Meisterbetrieb Robert - Boschstr. 13a - 68804 Altlußheim
schall und licht, mike wolf, beschallung, eventservice, discobeleuchtung, sänger buchen, band mieten,
Heidelberg: Lohnsteuerhilfe Monika Heißler-Klug - Einkommensteuererklärung (Lohnsteuerjahresausgleich) steuerhilfe heidelberg
Kirrlacher Döner und Pizza Haus - Sparmenü und Preisliste von Kirrlacher für Kirrlacher Pizzaheimlieferservice Dönerheimlieferservice Kirrlacher Pizzahaus Service Angebote in WaghäuselTV, TVüberregional, Waghäusel Lokal Zeitung, Kirrlacher Kirrlach Pizza und Kirrlacher Kirrlach Döner Heimliefer Service für grossen Hunger und kleinen Hunger und Kinder und für Rentner, Veganer, Vegetarier, Salate, Wunschessen

WERBUNG

Fotogalerie

Kontakt:

Mobil: 0049 – 176 –58 71 73 07 —-

Office: 0049 – 6227-39 98 2 30 —-

Fax: 0049 – 6227-39 98 2 31 —-

Email: info@tvueberregional.de

Facebook: www.Facebook.com/tvueberregional

TVueberregional Headquater

Marktstr. 89,
D – 68789 St. Leon – Rot


TVüberregional ist für SIE da.

Ihr Wunsch ist uns ein Befehl.

Bei uns können Sie: GRATIS Ihre Veranstaltung veröffentlichen, senden Sie uns Text und bis 2 Bilder jeweils nur 500 px groß.

siehe: Webseite

BEKANNT WERDEN WIE EIN BUNTER HUND: Ihre Veranstaltung als Videoinfo Bericht überregional bekannt machen. Je mehr es als Film sehen um so mehr kommen als jemals zuvor.

Freundschaftliche Preisvereinbarung für diese Promo Berichterstattung nach Absprache.

Kontakt zu TVüberregional:
Telefon: 0176-58717307

Liken Sie unsere Seiten, empfehlen Sie uns weiter. Wir sind FÜR SIE unterwegs.

www.facebook.com/tvueberregional/

www.youtube.com/oliverdoell/videos

http://tvueberregional.de/

Kontakt zu uns:

Oliver Döll: www.facebook.com/oliverdoellvideoproduzent

Email: doellvideo(@))gmail.com

Telefon, SMS, Whatsapp, Notruf für Blitz-Einsatz mit Kamera/s Telefon Oliver Döll 0176-58717307