Hockenheim: Motorradfahrer bei Unfall verletzt – Kommt dunkler Mercedes als Verursacherfahrzeug in Betracht ? Ermittlungen der Polizei dauern an – Zeugen gesucht

Hockenheim: Motorradfahrer bei Unfall verletzt – Kommt dunkler Mercedes als Verursacherfahrzeug in Betracht ? Ermittlungen der Polizei dauern an – Zeugen gesucht

 
 

Hockenheim: Motorradfahrer bei Unfall verletzt - Kommt dunkler Mercedes als Verursacherfahrzeug in Betracht ? Ermittlungen der Polizei dauern an - Zeugen gesuchtHockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Dienstagnachmittag kurz nach 15 Uhr wurde der Polizei ein Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer auf der B 39 von Hockenheim/Talhaus kommend in Richtung Schwetzingen gemeldet.

Bei Eintreffen an der Unfallstelle wurde der 56-jährige Motorradfahrer bereits durch eine DRK-Besatzung versorgt. Bisherigen Ermittlungen zufolge und Angaben von Zeugen soll der Fahrer eines dunklen Mercedes vom Beschleunigungsstreifen auf die linke Fahrspur der B 39 gefahren sein, auf der sich in diesem Moment der Motorradfahrer befand. Der 56-Jährige konnte nur durch ein Ausweich- und Bremsmanöver einen Zusammenprall mit dem Auto verhindern, kam dabei allerdings zu Fall und zog sich Verletzungen zu.

Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs kümmerte sich nicht um den Unfall und setzte die Fahrt fort.

Das Motorrad des aus Waghäusel stammenden Mannes musste durch ein Abschleppunternehmen entfernt werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle war die Sperrung eines Fahrstreifens erforderlich. Kurz nach 17 Uhr konnte die komplette Fahrbahn aber wieder freigegeben werden. Der verletzte Motorradfahrer wurde zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam wurden und Hinweise zu dem dunklen Mercedes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0, in Verbindung zu setzen.

Kommentare sind geschlossen

Ankündigungen und Werbung

Werbeplatz, Onlinewerbung bei TVüberregional,  120x80 pixel

Fotogalerie