Pos. 00, Werbung

Promotion Slider Platz, Pos. 15

 

Mannheim: Straßenbahn der Linie 5: 23-Jähriger erhielt Schlag gegen den Kopf

Mannheim: Straßenbahn der Linie 5: 23-Jähriger erhielt Schlag gegen den Kopf

Mannheim (oPolizei, Fahrerseite, Blaulicht, Polizeiauto, Rettungskräfte, Polizeimeldungen, Unfall, Verkehrsunfall, TVüberregional, Nachrichten, Onlinezeitung,ts) – Der Geschädigte wie auch sein 21-jähriger Freund stiegen in der Nacht zum Sonntag, kurz nach Mitternacht, an der Haltestelle Abendakademie in die Straßenbahn der Linie 5 in Richtung Heidelberg. In einer Vierersitzgruppe nahe beim Straßenbahnfahrer nahmen beide Platz, als wenige Minuten später eine alkoholisierte ca. 10- bis 12-köpfige Personengruppe in bayerischer Tracht ebenfalls eingestiegen war.

Einer dieser Gruppe hielt zudem einen Maßkrug in der Hand.

An der Haltestelle Seckenheim-Rathaus verließ die Gruppe die Bahn, wobei dieser Mann/Täter seinen Fuß in die Straßenbahntür stellte und den 23-Jährigen grundlos angeschrien hatte. Da der junge Mann keinen Streit wollte, ignorierte er dieses Verhalten, schaute weg, erhielt aber unmittelbar darauf einen Schlag – vermutlich mit diesem Maßkrug – gegen den Kopf.

Die in Bayern-Tracht gekleidete Gruppe entfernte sich in unbekannte Richtung.

Als der 23-Jährige am nächsten Tag immer noch Schmerzen verspürte, begab er sich zunächst in ein Heidelberger Krankenhaus und erstattete daraufhin auch Anzeige beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte.

Er beschrieb den Täter wie folgt: Ca. 30 Jahre alt, 175 – 180 cm groß, normale Figur, kurze, blonde Haare mit Wachs oder Gel auf die Seite gekämmt; bekleidet evtl. mit einem rosa-weiß-kariertem Hemd.

Die polizeilichen Arbeiten, auch hinsichtlich einer evtl. Überwachung der Straßenbahn, dauern aktuell noch an.

Zeugen, die auf den Vorfall in der Nacht zum Sonntag in der Straßenbahn der Linie 5 aufmerksam wurden und Hinweise zu dem Täter bzw. zu dieser Gruppe geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Ladenburg, Tel.: 06203/9305-0, aufzunehmen.

Quelle
Polizeipräsidium Mannheim

 

Kommentare sind geschlossen

Pos, 21, Werbeplatz.

Ankündigungen und Werbung

Pos. 05, Werbung

Pos. 06, Werbung

Pos. 07, Werbung

Werbeplatz, Onlinewerbung bei TVüberregional,  120x80 pixel

Fotogalerie

Pos. 08, Werbung

Pos. 14, Werbeplatz.
Pos. 09, Werbung