WARNLAGEBERICHT für Deutschland. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 26.12.2017, 11:00 Uhr:

WARNLAGEBERICHT für Deutschland. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 26.12.2017, 11:00 Uhr:

WARNLAGEBERICHT für Deutschland.  Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 26.12.2017, 11:00 Uhr:ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 25.12.2017, 11:00 Uhr
 
Im Norden Windböen, im höheren Bergland und an den Küsten auch Sturmböen oder schwere Sturmböen.
Deutschland liegt in einer westlichen Strömung und der Einfluss milder, aber auch feuchter Luftmassen. Die Großwetterlage bleibt über die Feiertage hinweg bestehen.
Im Tagesverlauf muss vor allem im Norden mit Windböen (Bft 7, bis 60 km/h), an der See und im höheren Bergland auch mit Sturmböen (Bft 8/9, 60 bis 85 km/h) gerechnet werden. Auf dem Brocken treten auch schwere Sturmböen (Bft 10, bis 100 km/h) auf. In der zweiten Tageshälfte lässt der Wind allmählich etwas nach.
 
In der Nacht auf Dienstag gibt es an den Küsten noch Windböen (Bft 7, um 55 km/h) oder einzelne stürmische Böen (Bft 8, um 65 km/h). Ausgangs der Nacht frischt der Wind an der Nordsee aus südlichen Richtungen auf (Bft 8 bis 9, 60 bis 85 km/h). Auch im Westen werden Windböen (Bft 7, bis 60 km/h), vereinzelt auch stürmische Böen Bft 8 (um 65 km/h) erwartet. Auf den Bergen gibt es zum Morgen stürmische Böen, exponiert Sturmböen (Bft 9, bis 85 km/h). Auf dem Brocken muss mit Orkanböen (Bft 11/12, 110 bis 130 km/h) gerechnet werden. Der Wind weht aus Süd bis Südwest.
 
Am Dienstag überquert eine Kaltfront den Norden Deutschlands. Dabei kann es im Küstenumfeld einzelne kurze Gewitter geben. Die Kaltfront kommt im Tagesverlauf bis etwa zum Main voran. Auf ihrer Rückseite kann es in den Gipfellagen der Mittelgebirge etwas Schnee geben (Schneefallgrenze 600 bis 800 Meter), wobei sich allenfalls eine sehr dünne Schneedecke ausbildet. Der Wind in der Nordwesthälfte lässt im Tagesverlauf nach, er weht aber vor allem in der ersten Tageshälfte noch frisch mit verbreitet starken Böen Bft 7 (um 55 km/h), an der Küste und im Bergland auch mit stürmischen Böen oder Sturmböen (Bft 8 bis 9, 60 bis 85 km/h). In exponierten Gipfel- und Küstenlagen sind auch schwere Sturmböen oder orkanartige Böen denkbar (Bft 10 bis 11, 90 bis 110 km/h).
 
 
 
Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:
 
WIND: Im Norden starke, teils auch stürmische Böen, an der See und im Bergland Sturmböen, exponiert dort schwere Sturmböen.
 
 
QUELLE,  (c) bywww.wettergefahren.de
 
Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 25.12.2017, 16:00 Uhr
 
Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Martin Jonas

Kommentare sind geschlossen

 

MOBILE COCKTAILBAR mit TEAM für Ihr Event mieten - Jetzt uns anrufen 0176-95324075

 

Heidelberg: Lohnsteuerhilfe Monika Heißler-Klug - Einkommensteuererklärung (Lohnsteuerjahresausgleich) steuerhilfe heidelberg

 

REWE REILINGEN RIMMLER EINKAUFEN SONDERANGEBOTE

 

#Geburtstag_filmen_TVüberregional, #Hochzeit_filmen_TVüberregional, #Telefon_TVüberregional, #Kontakt_TVüberregional, #Kundenservice_TVüberregional, #Videoproduktion_mieten, #Kameramann_mieten, #Redaktion_TVüberregional

 

ADAC Drift Sport Dtiften Driftschule Jörg Söhner hockenheimring

 

kfz-blair KFZ Meisterbetrieb Robert - Boschstr. 13a - 68804 Altlußheim

 

bannerhammer malte weber flyerdienst tshirt druck tvüberregional werbevideos geschenkartikel für kunden lugelschreiber druck

 

REILINGEN – Krämer WASSER WÄRME SERVICE – mit Krämer bleibt´s wärmer

 
 
Werbespot benötigt? Tel: 0176-58717307
 

schall und licht, mike wolf, beschallung, eventservice, discobeleuchtung, sänger buchen, band mieten,

 

Überspielungen

Werbung


ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes