Curcumin – ein Wundermittel?

Bekannt aus der indischen Küche und Ayurveda
Curcuma (auch Kurkuma, Gelbwurz, gelber Ingwer) zählt zu den Ingwergewächsen und findet nicht nur in der vielfältigen asiatischen, bzw. indischen Küche Anwendung, sondern ebenso in der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda.

Gelbwurz, oder auch Kurkuma (Curcuma longa) genannt, ist seit einigen Jahren verstärkt als Gewürz vertreten. Es gibt kein Curry-Gericht, das ohne den so genannten indischen Safran und seine intensiv gelbe Farbe auskommt.
Gelbwurz ist nicht nur in der Hobbyküche und bei den Curry-Liebhaber bekannt und interessant. Dieses Gewürz hat vor allem die Aufmerksamkeit in den letzen Jahre bei der medizinischen Forschungen geweckt. Und das nicht ohne Grund.
Curcumin ist seit Generationen in der ayurvedischen Medizin nicht nur für seine Wirkung bei Entzündungen bekannt, sondern auch für den heilenden Einfluss auf Volkskrankheiten.

Curcuma, Rgeuma, Arthrose, EntzündungenDazu zählen zum Beispiel:
Rheuma
Arthrose
Diabetes
Der Pflanzenstoff reduziert Auswirkungen von oxidativem Stress und auch Entzündungen.
 wirkt antimikrobiell
 hilft dem Immunsystem
stimuliert den Gallenfluss.

  • TK Event Gastro Baiertal
  • PR Agentur RPM
  • oelwelt24 sonnenblumenoel
  • oelwelt24 olivenoel

Erhältlich hier: https://coachcecil.de/r?id=l3h8c8


Die Forschung ist zuversichtlich, denn viele Volkskrankheiten können mit Hilfe dieser Gelbwurz unterstützend behandet werden und sogar damit vorzubeugen. https://coachcecil.de/r?id=l3h8c8


Finde auch du dein passendes

Basencitrat: https://coachcecil.de/r?id=d2gl49

 

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur
Verified by ExactMetrics