Rhein-Neckar-Kreis: Mehrere Einbrüche mit Sachschaden; ein Einbrecher durch Nachbarschaft beobachtet – Zeugen gesucht

Von Mittwoch auf Donnerstag kam es in der Region zu mehreren Einbruchsdelikten.

Bei einem Einbruch gegen 10 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Grundelbachstraße in Weinheim wurde ein Täter durch aufmerksame Nachbarn dabei beobachtet, wie dieser in eine Erdgeschosswohnung einstieg. Als der Unbekannte von den Zeugen ertappt wurde, ergriff er umgehend auf seinem Fahrrad die Flucht. Die kurz darauf verständigten Streifen der Polizei konnte den Mann im Rahmen der Fahndung nicht mehr auffinden. Der Täter wird als männlich mit dunklen lockigen Haaren beschrieben. Er trug dunkle Kleidung und nutzte ein dunkles Fahrrad mit Gepäckträger und neongrünen Streifen auf dem Gestell.

In Hirschberg schlug ein Unbekannter zwischen 7 und 14 Uhr das Fenster einer Erdgeschosswohnung im Riedweg ein. In der Wohnung durchwühlte der Täter mehrere Schränke und Kommoden. Ob Gegenstände entwendet wurden, wird derzeit noch ermittelt.

Rhein-Neckar-Kreis: Mehrere Einbrüche mit Sachschaden; ein Einbrecher durch Nachbarschaft beobachtet - Zeugen gesuchtIm Zeitraum zwischen 7 und 20 Uhr hebelte ein Unbekannter in der Hochholzerstraße in Walldorf die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf und öffnete mehrere Schränke und Schubläden, wurde offensichtlich jedoch nicht fündig und verließ den Tatort ohne Diebesgut. Zu Beute gelangte eine unbekannte Täterschaft dagegen zwischen 20:15 Uhr und 20:30 Uhr in der Eichendorffstraße in Sandhausen. Über ein aufgehebeltes Kellerfenster gelangte die Täterschaft in das Gebäude und entwendete Schmuck im hohen vierstelligen Bereich sowie rund 1.000 Euro Bargeld. Ebenfalls in Sandhausen innerhalb des gleichen Tatzeitraums entwendeten unbekannte Täter aus einem Wohnhaus zwischen den Bächen einen dreistelligen Bargeldbetrag. Hier gelangten die Täter durch Aufhebeln der Hauseingangstür in die Wohnräume.

Die jeweils zuständigen Polizeireviere Weinheim und Wiesloch haben unter Beteiligung der zentralen Kriminaltechnik die Ermittlungen wegen Einbruchsdiebstahls aufgenommen. An mehreren Tatorten konnten Spuren gesichert werden, welche nun ausgewertet werden. In diesem Zusammenhang werden auch mögliche Tatzusammenhänge zwischen den Delikten geprüft.

Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, können sich an das Polizeirevier Weinheim unter Tel.: 06201/1003-0 oder an das Polizeirevier Wiesloch unter Tel.: 06222/5709-0 wenden.

Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Heidelberg: Einbruch in Büroräumlichkeiten – Zeugen gesucht

Am Mittwochabend zwischen 19 und 21 Uhr warf eine bisher noch unbekannte Täterschaft eine Fensterscheibe zu den Büroräumlichkeiten einer Firma im Kirchheimer Weg ein und entwendete einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag. Bekannt wurde der Einbruch, nachdem auf dem Smartphone eines Firmenangehörigen ein Einbruchsalarm aufgelaufen war. Der Zeuge überprüfte daraufhin das Gelände, stellte die beschädigte Scheibe fest und alarmierte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Einbruchsdiebstahls und hat erste Spuren am Tatort gesichert. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd unter Tel.: 06221/3418-0 in Verbindung zu setzen.

Heidelberg (ots)

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Karlsruhe – Einbrecher unterwegs in Karlsruher Stadtteilen

Unbekannte Täter versuchten am Dienstagnachmittag zwischen 16:00 Uhr und 20:30 Uhr gewaltsam in eine Wohnung in Beiertheim-Bulach einzudringen.

Nach bisherigem Kenntnisstand beabsichtigten die Täter offenbar über die Balkontüre in die im Erdgeschoss gelegene Wohnung einzubrechen. Ihr Vorhaben scheiterte jedoch vermutlich an deren Doppelverglasung. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Marxzeller Straße in Rüppurr kam es ebenfalls am Dienstagnachmittag. Dort versuchten Unbekannte zwischen 17:30 Uhr und 21:00 Uhr die Hauseingangstür gewaltsam zu öffnen, was ihnen aber misslang. Danach schlugen sie die Scheibe eines Fensters ein, um in das Innere des Wohnhauses zu gelangen. Hier durchsuchten die Diebe mehrere Räume und nahmen Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro an sich.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt unter der Rufnummer 0721/666-3411 in Verbindung zu setzen.

Karlsruhe (ots)

Polizeipräsidium Karlsruhe

 

 

Bad Schönborn – Einbruch in Wohnhaus

Am Dienstagabend gegen 18:30 Uhr brachen bislang Unbekannte in ein Wohnhaus in der Langenbrückener Winzerstraße ein. Nach Aufhebeln des Terrassenfensters gelangten die Täter ins Haus. Hier betraten sie alle Räume und durchsuchten das Mobiliar nach Wertgegenständen. Die Höhe des entstandenen Diebstahl- und Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 07253/80260 mit dem Polizeirevier Bad Schönborn in Verbindung zu setzen.

Karlsruhe (ots)

Polizeipräsidium Karlsruhe

 

 

Mannheim-Waldhof: Bislang Unbekannte brechen in Firmengebäude ein

Am 21.12.2022 gegen 02.00 Uhr entwendeten vermutlich vier bislang unbekannte Täter aus einem Firmengebäude in der Carl-Reuther-Straße mehrere Gegenstände, u.a. eine Geldkassette, eine Trinkgeldkasse sowie eine Kaffeemaschine. Weiter öffneten sie aus einem in dem Gebäude befindlichen Shop eines Paketzustellers diverse Kundenpakete und entwendeten ebenfalls deren Inhalt. Zuvor hatte sich die Täter gewaltsam Zutritt zum Gebäude über die Eingangstür verschafft. Die genaue Höhe des Diebstahlsschaden kann bislang nicht beziffert werden.

Im Zuge einer ersten Sichtung der Videoüberwachung können die Täter wie folgt beschrieben werden:

vermutlich alle vier männlich, normale Statur, eine Person trug eine Camouflagehose.

Zeugen, die sachdienlich Hinweise geben können oder Kunden des Paketshop, die geschädigt sein könnten, werden gebeten sich an das Polizeirevier Sandhofen unter Tel.: 0621/-777690 zu wenden.

Mannheim-Waldhof (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

 

 

 

Mannheim-Gartenstadt: Wohnungseinbruch- Unbekannte erbeuten Schmuckschatulle

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter verschafften sich am Dienstag zwischen 18.00 Uhr und 19.30 Uhr gewaltsam Zutritt in eine Wohnung im Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Narzissenweg, indem sie das Fenster aufhebelten und darüber einstiegen. Die Unbekannten entwendeten eine Schmuckschatullen mit bislang unbekanntem Inhalt.

Zeugen, die sachdienlich Hinweise geben können werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sandhofen unter 0621/-777690 zu wenden.

Mannheim-Gartenstadt (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

 

 

 

Leimen: Unbekannter bricht in KFZ ein und entwendet Handtasche

Am Dienstag gegen 16.30 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in einen Mercedes im Graubrunnenweg ein. Er schlug mit einem unbekannten Gegenstand die Beifahrerscheibe des PKW ein und entnahm daraus die Handtasche, welche sich hinter dem Beifahrersitz befand.

Die Anwohnerin und Halterin des Fahrzeugs befand sich nur wenige Meter vom Fahrzeug entfernt in ihrem Garten und wurde hierbei auf einen Mann aufmerksam, da ihr Hund anschlug und bellte. Der bislang unbekannte Mann stand plötzlich am Garten und fragte die Anwohnerin nach etwas Zucker. Anschließend entfernte er sich in bislang unbekannte Richtung.

Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich – 165 cm – helle Haut – ca. 18 oder 19 Jahre – deutsch
ohne Akzent – schwarze Jacke – schwarze Wollmütze – helle bzw.
hellgraue Arbeitshose
Der Sach- und Diebstahlschaden beläuft sich auf einen Betrag in dreistelliger Höhe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können und verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich bei dem Polizeirevier in Wiesloch zu melden unter: 06222-57090.

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

 

 

Heidelberg-Pfaffengrund: Opferstock in Kirche aufgebrochen – Zeugenaufruf!

Im Zeitraum von Sonntag, 11.00 Uhr, bis Dienstag, 09.00 Uhr, wurde in der St. Marien-Kirche in Heidelberg durch einen bislang unbekannten Täter der Opferstock aufgebrochen und das Geld entwendet. Eine Messnerin der Kirche bemerkte am Dienstag den Kassenaufbruch und alarmierte die Polizei. Es entstand ein Diebstahlschaden in Höhe eines vermutlich zweistelligen Betrages.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten sich bei dem Polizeirevier Heidelberg-Süd zu melden unter: 06221-34180.

Heidelberg (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

 

 

Hockenheim
Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannte entwenden leeren Tresor aus Büro eines Seniorenheims

Bislang unbekannte Täterschaft entwendete in der Nacht von Montag auf Dienstag (19./20.2022) zwischen 21.55 Uhr und 07.00 Uhr aus dem Büro eines Seniorenheims in der Unteren Hauptstraße einen leeren Tresor. Zuvor hatten sie sich gewaltsam Zutritt zu dem Raum verschaff, indem sie eine Fensterscheibe einschlugen und über diese einstiegen, die sich an der Gebäudeaußenseite neben einer Zutrittstür zu dem Büro befand.

Hinweise, dass die Täterschaft auch in anderen Räumen des Gebäudekomplexes waren, ergaben sich bislang nicht.

Der Sachschaden ist bislang unklar. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Tresor ohne Inhalt gewesen sein.

Das Polizeirevier Hockenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienlich Hinweise geben können werden gebeten, sich unter 06205-28600 zu melden.

Hockenheim / Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur