Kirrlacher Narrensprung, Sonntag, 17.02.19

Kirrlacher Narrensprung, zum 6. mal, Sonntag, 17.02.19 Ortsmitte Waghäusel – Kirrlach, ab 14 Uhr

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus. Bereits über das gesamte Jahr hat unser Umzugskomitee um Zugmeister Marco DeBenedetti ganze Arbeit geleistet.

Kirrlacher Narrensprung, Sonntag, 17.02.19 Ortsmitte Kirrlach

Mit über 80 gemeldeten Vereinen darf man sich schon jetzt auf einen bunten Gaudiwurm für den 17. Februar kommenden Jahres freuen.

Dabei wird auch unser neues Häs mitlaufen.

http://narrenzunft-kirrlach.de/narrenfahrplan-2019-2/

http://narrenzunft-kirrlach.de/

 

 

 

Aufstellung zum Kirrlacher Narrensprung am 17.02.2019

lfd Nr                   Zunftname
Narrensprung Kirrlach 2019 Landkarte1 Woghaislä Fuddigl
2 Narrenzunft Kirrlach
3 Kirrlacher Karnevals-Gesellschaft
3a Freunde der Kirrlacher Narrenzunft
4 Narrenzunft Unterschwandorf e.V.
5 Freie Narrenzunft Philippsburg „die Geese“
6 Klosterbergtrolle Bruchsal e.V.
7 Guggemusik Kerrlocher Schnapp-Säck
8 Narrenzunft Althengstett
9 Narrenzunft 1967 St.Georgen e.V.
10 Fuchswald Hexen Weiden e.V.
11 Narrenzunft Weiherwälder Belzebube 2001
12 NV Böttingen Sternaberg Huzzla e.V.
13 Hofener Scillamännle
14 Narrenzunft Obernau
15 Narrenzunft Bildechingen e.V.
16 Schwarze Dämonen Herrenberg
17 Karlsruher Dämonenhexen
18 Goggelzunft Rohrhof
19 Wasserburg Hexa Kirchheim
20 Narrenzunft Ergenzingen
Narrensprung Kirrlach, Oberdorfstrasse 2, am 17-02-19 ab 14 Uhr, tvüberregional21 FNZ Riedwald Wölfe 2016 Mittelstadt
22 NZ Goischter Weisau Metzingen 1998 e.V.
23 1. Nürtinger Narrenzunft Saubachdeifl
24 Feen und Brunnengoischter Plattenhardt e.V.
25 Linxer Werwölfe e.V
26 Wernauer Narren e.V.
27 1. FNZ Liebenau-Häxa
28 Narrenzunft Loßburg e.V.
29 Esslinger Höllahupfer und Rombelesweibla e.V
30 Wörter Rotachnarren
31 Fasnet Freunde Cannstatter Nachtwächter
32 Schlossberghexen Herrenberg
33 Freie Narren Zell am Necker e.V.
34 Baiersbronner Waldgeister
35 Kaltenecker Burghexa e.V.
36 Narrenzunft Neubulach
37 Zunft der Stongebach-Hopser vom Meerrettichdorf Urloffen e.V.
38 Bächles-Hexa Nagold
39 Gees-Musiker Nellmersbach
40 NV Zimmeria Hornussia Urloffen 1960 e.V.
41 Dammwaldhexen Bietigheim Baden e.V.
(Stand 23.11.2018)
lfd Nr Zunftname
42 1. Narrenzuft Grafenau
43 Narren-Zunft Schöllbronn 1984 e.V
44 Scafhusa Hoga
45 Hölzertal Hexen Magstadt e.V.
46 s´Schwarzwälder Mutesheer e.V. Ottenbronn
47 Hoggema Ringdeifel e.V.
48 Eiskellerdämonen Oberachern
49 1. Calwer Narrenzunft 04 e.V.
50 Original Neuhausener Bietschellen
51 Narrenzunft Grenzbachtal e.V. Wimsheim
52 Narrenzunft D´Riedelwieble Oberndorf
53 Waldhufen Dämonen e.V. Schellbronn
54 Dennacher Troll e.V.
55 Saubergteufel Ottenau
56 Bärenloch Hexen Hörden 2010
57 Ottenauer Schermäuse
58 Birkenfelder Hogebiere e.V.
59 Illinger Rheindämonen
60 1. Fasnetzunft Brackenheim e.V.
61 NC Alte Gross e.V. Muggensturm
62 1. Aizeheimer Narrenzunft – Strohhexen Ötisheim
63 Freie Narrenzunft Daxlander Schlampen
64 Hardtseegugga Ubstadt Weiher e.V.
65 Pfinztrolle Remchingen
66 Ettlinger Rebhexen
67 Reingönheimer Feuerteufel
68 Ettlinger Robberg Wölfe
69 Brückenhexen 1865 Pfortz-Maximiliansau
70 Hex Hex Obe Nei
71 Waldknozer Sulzfeld
72 Chaos Moggel Schöllbronn
73 Midnight Devils Karlsruhe
74 Ziegelhäuser Hexen
75 Bobbeschees Waggis der ZKG
76 Schlaucherhexen Daxlanden
77 Hexe von Grobrunn
78 Faschingsclub „Alde Bumbl“ Eggenstein e.V.
79 Blankenlocher Hardtwaldhexen
80 Murgtäler Allerlei
81 Kungelhexen e.V. Linkenheim Hochstetten
82 Asparagus Hexen Dudenhofen
83 Narrenzunft Schellädeggl Hambrücken
84 Badische Rheindeifel
85 Ofdascha Hardtwaldhexen
86 Froschhexe Grobach
(Stand 23.11.2018)
lfd Nr Zunftname
87 1. Neudorfer Hexenzunft 1990 Grießknopf-Schinosen e.V.
88 Krampus Freunde Hambrücken
89 Guggemusik Bärämadd’l Kronau
(Stand 23.11.2018)

 

 

 

Chronic der Narrenzunft

Was lag angesichts des Geburtsortes und des Berufes einer der Geburtshelfer des Vereins näher, als sich am Umzugstag ein Holzfass um den Bauch zu hängen und damit durch die Straßen zu ziehen. Ranzengarde nannte sich das Quartett damals, wenngleich die Kostüme mit den dicken Bäuchen, für die der Verein später dann überregional bekannt wurde, erst 1956 Einzug fanden. Dieser Wechsel sollte jedoch nicht der letzte sein und bis in die 90er Jahre des letzten Jahrtausends legte man sich in regelmäßigen Abständen neue Kostüme zu. Darunter fanden sich etwa Affen, Athleten, Schlafwandler oder auch Piraten – natürlich wenn möglich mit Ranzen.

So beteiligte man sich an den jährlichen Kirrlacher Fasnachtsumzügen und bald darauf auch in denen der Nachbargemeinden. Dies offensichtlich mit großem Erfolg, denn die Mitgliederzahl stieg zusehends. Lange war die Ranzengarde dabei eine zwar gefestigte aber nicht formell dem Vereinsrecht unterworfene Gruppe von freundschaftlich verbundenen Kirrlachern, die auch außerhalb der Fasnacht viel gemeinsam unternahmen, und erst im Jahre 1976 beschloss man eine Vereinssatzung und die Eintragung in das öffentliche Vereinsregister. In den 80er Jahren plagte die Ranzengarde Nachwuchssorgen, wie so viele andere Vereine auch. Die Mitglieder der ersten Generation zogen sich nach und nach aus der Aktivität zurück, mit dem Wegfall der Fasnachtsumzüge in Kirrlach seit den 60er Jahren hatte man praktisch keine Möglichkeit mehr, sich dem heimischen Publikum im Kostüm zu zeigen und ohnehin schien der Jugend die Teilnahme an Faschingsumzügen in der bisherigen Form nicht mehr attraktiv genug.

1994 gründete man dann eine Guggemusikgruppe, die schnell Zulauf fand und bald auch Auftritte außerhalb der Umzüge verbuchen konnte. Leider zerbrach die Formation bereits sieben Jahre später aufgrund interner Meinungsverschiedenheiten und ein Großteil der Musiker verließ den Verein. Mitglieder anderer Gruppen innerhalb des Vereins zogen sich zeitgleich in die Passivität zurück.

Im Bereich der aktiven Mitglieder verblieben nun allein die Schellen, ein Kostüm nach schwäbisch-alemannischem Vorbild, das bereits seit 1968 Einzug gefunden hatte, über die Jahre hinweg jedoch nur vereinzelt im Umzugstross der Ranzengarde aufgetaucht war und seine Renaissance dann ab Mitte der 90er erlebt hatte.

Trotz der Turbulenzen kurz vor dem 50-jährigen Bestehen schaffte es die neue Mannschaft, im November 2003 eine glanzvolle Jubiläumsfeier auf die Beine zu stellen, die nicht zuletzt zur Akzeptanz des neuen Weges beitrug.

Heute zeigt sich der Verein auf den Umzügen allein im Schellenkostüm. Die schwäbisch-alemannische Fasnacht erlebt mehr und mehr auch im ansonsten rheinisch-pfälzisch geprägten Nordbaden einen Aufschwung und nicht ohne Stolz registriert die Vereinsverwaltung, dass man mit der Wiederbelebung einer nunmehr über 35 Jahre alten Narrenfigur den Verein nicht nur gerettet, sondern ihm eine Tradition aber gleichzeitig auch eine zukunftsweisende Richtung gegeben hat.

Dieser Wendung hat die Mitgliederversammlung im November 2004 Rechnung getragen und den Vereinsnamen geändert in Narrenzunft Kirrlach e.V.. Gleichzeitig wurde ein neues Vereinslogo beschlossen. Das Missverhältnis zwischen dem Namen Ranzengarde und dem, was der Verein heute nach außen verkörpert, wurde damit beseitigt, so die Meinung aller aktiven Mitglieder.

Die Entwicklung des Vereins und auch die Lage der Stadt Waghäusel in einem eher rheinisch geprägten Gebiet sind die Gründe dafür, dass der Verein nach über 35 Jahren schwäbisch-alemannischer Tradition eine vergleichsweise kleine Gruppe von ca. 30 Aktiven hat. Die Idee zum schwäbisch-alemannischen Häs kam 1968 über den Bruder des seinerzeitigen Vereinsvorstandes, der in der Gegend um Rottweil verheiratet war.

Trotz der eher überschaubaren Mitgliederzahl entschloss man sich im Jahr 2008 den ersten Narrensprung durchzuführen. Unterstützt vom tollen Wetter und der hervorragenden Organisation durch das Orga-Team Marco De Benedetti, Marco Fehling, Rainer Wagner und Jürgen Muhs wurde er mit mehr als 70 Fußgruppen und (amtlich) geschätzten 15.000 Besucher ein voller Erfolg. Dies veranlasste die Vereinsführung auch weiterhin im zwei-Jahres-Rhythmus einen Narrensprung zu veranstalten.

Der Kirrlacher Narrensprung hat sich -trotz der räumlichen Nähe zum Rheinischen Karneval- in der Szene der Schwäbisch-Alemannischen-Fasnet etabliert. Aus dem gesamten Verbreitungsgebiet der Alemannischen Fasnet bis hin zum benachbarten Ausland wie bspw. der Schweiz nehmen mittlerweile Häser, Glattlarven, Wölfe, Hexen und Guggemusiker an dem Närrischen Spektakel teil. Nicht ohne Stolz, und in der heutige Zeit wahrlich nicht selbstversändlich, konnte bisher die Polizei „Keine Vorkommnisse“ vermelden.

Im Jubiläumsjahr 2019 in dem der Verein sein 66-jähriges bestehen feiert, wird er wieder einen Narrensprung veranstalten. Schnell waren die Startplätze vergeben. 

 

 

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Videokassette überspielen digitalisieren auf USB Stick oder DVD, TVüberregional

 

ZUR UNTERSTÜTZUNG IHRES KÖRPEREIGENEN ABWEHRSYSTEMS VOR ERKRANKUNGEN

CBD Immun, ZUR UNTERSTÜTZUNG IHRES KÖRPEREIGENEN ABWEHRSYSTEMS VOR ERKRANKUNGEN, Natura Vitalis, Oliver Döll

TARI-BIKES, Fachradzentrum Wiesloch, Walldorf

TARI-BIKES Tel: 06227-359640

Relax2000, ab sofort Finanzierung möglich, perfekter Schlaf finanzierbar

 

PayPal Konto + Visa Karte Schufa frei erhalten.

Jetzt ein PayPal Konto eröffnen. Im Internet noch leichter einkaufen und bargeldlos überall bezahlen. Ohne Schufa.

EKXAKT, Werbeagentur, Mediendesign, Weinheim, Kraichgau, Pfalz, Karlsruhe, Mannheim

Wohn und Schlafberatung Markus Kapp

#Geburtstag_filmen_TVüberregional, #Hochzeit_filmen_TVüberregional, #Telefon_TVüberregional, #Kontakt_TVüberregional, #Kundenservice_TVüberregional, #Videoproduktion_mieten, #Kameramann_mieten, #Redaktion_TVüberregional

Cocktailmixbox, Cocktails, mobile Cocktail Bar, mieten, buchen, highlight für Ihre Event

Fahrrad Verleih Reilingen

 

FLEXI-BEL - DIE GELENKSCHUTZFORMEL MIT LIZENSIERTEN ROHSTOFFEN.

FLEXI-BEL - DIE GELENKSCHUTZFORMEL MIT LIZENSIERTEN ROHSTOFFEN, Natura Vitalis, Oliver Döll

Hautprobleme, Vegas Vital, Carmen Doell,

.

Das Neueste

Werbung

Fahrrad Verleih Reilingen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes