A6 – Hockenheim – Fahrer nach Kollision mit Leitplanke leicht verletzt

BAB 6/Hockenheim: Pkw-Fahrer nach Kollision mit Leitplanke leicht verletzt

A6 - Hockenheim - Fahrer nach Kollision mit Leitplanke leicht verletztAm Samstagmittag, gegen 12.00 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Peugeot-Fahrer den mittleren Fahrstreifen auf der A 6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke.

Durch den Aufprall wurde er von dort abgewiesen und kam auf dem mittleren Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Der Fahrer wurde zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht und glücklicherweise nicht ernsthaft verletzt.

Die Richtungsfahrbahn musste für die Dauer der Aufräum- und Bergungsarbeiten bis ca. 13.30 Uhr teilweise vollständig gesperrt werden.

Es kam zu einem Rückstau von ca. 5 km.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat der Verkehrsdienst Heidelberg, Außenstelle Walldorf, übernommen.

Hockenheim (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur