AUSLEITEN & ENTGIFTEN

Suchtgifte

Suchtgifte Symbio-Harmonizer

Viele von Euch werden das kennen: Abends, nach Feierabend, erst einmal ein Glas Bier, Wein oder sonstiger Alkohol. Einfach mal runterkommen. Das Problem dabei ist, dass sich dieses Verhalten relativ schnell zur Gewohnheit werden kann – mit gesundheitlichen Problemen.

Was dabei immer wieder vergessen wird: Die gesellschaftliche Akzeptanz von Alkohol heißt nicht, dass er deshalb ungefährlich ist. Alkohol- und Tabakkonsum sind für Erwachsene legal, aber bei intensivem Gebrauch trotzdem gesundheitsschädlich. Denn auch der Konsum von weichen Drogen kann harte Folgen haben.

Die Feier im Freundeskreis, das „Vorglühen“ vor dem Clubbesuch oder eben das schnelle Feierabendbier: Es gibt genügend Anlässe, um Alkohol zu trinken.

  • PR Agentur RPM
  • TK Event Gastro Baiertal
  • oelwelt24 sonnenblumenoel
  • oelwelt24 olivenoel

Wie wirkt Alkohol?

Der Alkohol verteilt sich im Körper schnell über die Blutbahnen und erreicht schon nach kurzer Zeit das Gehirn. Dort werden die Transmittersysteme durch den Alkohol beeinflusst und Dopamin wird freigesetzt, welches für das Belohnungssystem wichtig ist. Außerdem hemmt Alkohol den Neurotransmitter GABA mit der Folge, dass wir weniger ängstlich und zudem beruhigter sind.

Alkohol wirkt auf alle Körperzellen und kann daher auch jedes Organ schädigen. Außerdem greift er auch das Nervensystem an. Mögliche Folgen sind ein gestörtes Tastempfinden, Gleichgewichtsstörungen und ein schleichender Hirnabbau. Das Risiko an Krebs zu erkranken ist bei Alkoholabhängigen um ein Vielfaches erhöht.

In geringen Mengen wirkt Alkohol enthemmend und stimmungsaufhellend mit höherer Kontaktfreudigkeit. Auch deshalb wird das Trinken in sozialem Umfeld als förderlich angesehen. Das Rauschstadium beginnt übrigens bei etwa 1,0 Promille.

Alkohol hat unter den Drogen mit „mittlerem Abhängigkeitspotenzial“ den höchsten Wert (1,93) und ist damit höher eingestuft als etwa Marihuana, LSD, viele Schlafmittel, Amphetamin oder eine weitere beliebte synthetische Partydroge: Ecstasy. Noch schneller macht allerdings das Rauchen abhängig, mit einem Wert von 2,21.

Suchtmittel setzen sich auch im Körper fest. Diese Stoffe können mit Hilfe der Anwendung mit dem Symbio-Harmonizer M.E.D. aus dem Körper entfernt werden. Vor der Anwendung ist es wichtig, dass die Menschen Zeolith oder einen Chelatbildner nehmen. Die freigesetzten Stoffe sollen möglichst schnell gebunden und ausgeschieden werden.

Mit dem Anwendungsmodul können sehr viele Suchtmittel ausgeleitet werden: Alkohol, Marihuana, Haschisch & Co. – um nur einige zu nennen. Detaillierter Informationen bekommt Ihr bei unseren Ärzten und Therapeuten.

Bei Fragen einfach anrufen +43 6246 93252 oder eine E-Mail schreiben an office@symbio-harmonizer.com

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur
Verified by ExactMetrics