BPOLI-KA: Mann lässt Tasche unbeaufsichtigt - Dieb nutzt TatgelegenheitDonnerstagmittag (25. August) hielt sich ein 30-jähriger Geschädigter am Mannheimer Hauptbahnhof auf, als ein bislang unbekannter Tatverdächtiger eine Gelegenheit nutzte und die Tasche des Mannes entwendete.

 

Dem 30-Jährigen ist ein Schaden von etwa 800 Euro entstanden.

Gegen 12:30 Uhr hielt sich der Geschädigte am Bahnsteig zu den Gleisen 7 und 8 auf. Dort saß er zunächst auf einer Bank, verließ den Platz jedoch für kurze Zeit, ohne seine Tasche dabei im Blick zu behalten. Dies nutzte der Tatverdächtige aus und stahl die Tasche. Über ihn ist bislang nur bekannt, dass er bei seiner Tat ein blaues T-Shirt trug.

Der Geschädigte erstattete umgehend Anzeige bei der Bundespolizei am Mannheimer Hauptbahnhof. Dort überprüften die Beamten zunächst die Videoüberwachung und erhielten Aufschluss zum Tathergang. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen blieb jedoch ohne Erfolg.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Diebstahls gegen den Unbekannten. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, können sich unter 0721 120160 oder über das Onlineformular unter www.bundespolizei.de melden.

Taschendiebe agieren flink und erkennen Gelegenheiten schnell. Daher bittet die Bundespolizei eindringlich, Gepäck nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Wie dieser Fall zeigt, reichen wenige Augenblicke, um Geschädigter eines Diebstahls zu werden.

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

 

 

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur