Cannabis und Autismus – eine komplexe Paarung

Cannabis und Autismus – eine komplexe Paarung

CBD & THC lindern Verhaltens- und Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit Autismus-Spektrum-Störungen

Autismus (Autismus-Spektrum-Störung, ASD) ist ein Sammelbegriff für ähnliche atypische Verhaltensmerkmale wie eingeschränkte Interessen, sich wiederholende Verhaltensweisen und Schwierigkeiten bei der Interaktion mit anderen. Er ist tatsächlich etwas heterogener, als wir neurotypischen Menschen uns vorstellen könnten. 

Der Begriff Spektrum wird verwendet, um die unterschiedliche Schwere des Autismus zu beschreiben – von hoher Funktionsfähigkeit an einem Ende bis zu nonverbalen und schwer geistig Behinderten am anderen Ende. Diese eher lineare Definition von Autismus umfasst jedoch nicht die einzigartigen Cluster emotionaler, verhaltensbezogener und körperlicher Symptome, die viele Menschen mit ASD erleben. 

Die Cannabispflanze, welche selbst in ihrer Zusammensetzung komplex ist, kann nicht nur viele der mit Autismus verbundenen Verhaltensstörungen verbessern, sondern auch einige der damit einhergehenden komorbiden Zustände wie entzündliche Darmerkrankungen, Schlafstörungen und Epilepsie lindern.

WAS IST AUTISMUS? Verhaltens- und Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit Autismus-Spektrum-Störungen https://carmendoell.naturavitalis.com

Der Begriff Autismus wurde ursprünglich in den 1940er Jahren verwendet, um Kinder mit Verhaltensmerkmalen zu beschreiben, die wir heute als ASD erkennen.

Es ist wenig bekannt, warum sich ASD entwickelt. Genetik kann ein Faktor sein, ebenso das Alter der Eltern bei der Geburt des Kindes. Ein möglicher Zusammenhang zwischen der Exposition gegenüber Schwermetallen während der Schwangerschaft oder durch Nebenwirkungen von Impfungen könnten ebenfalls eine Rolle spielen.

Was auch immer die Ursache sein mag, Eltern haben plötzlich Schwierigkeiten, mit einer sich entwickelnden Sammlung von Verhaltensmerkmalen und körperlichen Symptomen fertig zu werden, oft mit wenig Unterstützung oder Anleitung vom Gesundheitssystem.

Wenn sich ihr Kind am schwereren Ende des Spektrums befindet und sich selbst oder anderen gegenüber selbstverletzendes Verhalten oder Aggression zeigt, verschreiben Ärzte häufig einen Cocktail aus verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Antipsychotika, Antidepressiva oder Beruhigungsmitteln, um gewalttätige Ausbrüche zu verhindern .

Mit zunehmendem Verständnis von ASD beginnen Ärzte zu erkennen, dass gewalttätige Ausbrüche und selbstverletzendes Verhalten selbst Manifestationen zugrunde liegender oder nicht diagnostizierter Gesundheitszustände sein können.

Komorbiditäten – das Vorhandensein mehrerer Störungen bei einer Person gleichzeitig – sind bei Autismus häufig. Zwanzig Prozent der Menschen mit ASD leiden auch an Epilepsie und anderen Erkrankungen, einschließlich Magen-Darm-Problemen, Angstzuständen, ADHS, Schlafstörungen und Ernährungsproblemen.

Die Reduzierung der sensorischen Überlastung durch den Konsum von Cannabis beruhigt die Angstgefühle und ermöglicht einen normaleren täglichen Ablauf des Lebens.

Einige Komorbiditäten sind offensichtlicher zu beobachten als andere. Für ein nonverbales Kind oder einen Erwachsenen, der Schmerzen hat, kann ein plötzlicher heftiger Ausbruch einfach die Art und Weise sein, Unbehagen auszudrücken. Daher kann die Behandlung der zugrunde liegenden Schmerzursache häufig zu einer Verbesserung der Verhaltensprobleme führen.

AUTISMUS & DAS ENDOCANNABINOID-SYSTEM Moderne Schmerztherapie https://carmendoell.naturavitalis.de/

Wissenschaftler beginnen zu vermuten, dass ein Ungleichgewicht zwischen exzitatorischem Glutamat und inhibitorischem GABA, beides wichtige Neurotransmitter für die Neuroentwicklung und die allgemeine Gehirnfunktion, viele Verhaltensmerkmale von ASD sowie häufige Komorbiditäten wie Schlafstörungen und Angstzustände erklären könnte.

Das Verständnis der Bedeutung des Endocannabinoidsystems für die Entwicklung von Autismus könnte zu einem ganzheitlicheren therapeutischen Ansatz für die Behandlung von Verhaltensstörungen und Gesundheitsstörungen führen.

In einfachen Worten, die Botschaft an das sympathische Nervensystem, in einen Zustand der Ruhe und Entspannung zurückzukehren, kommt einfach nicht durch. Eine Verringerung des GABA-Tons wurde auch bei zahlreichen anderen Krankheiten beobachtet, darunter Epilepsie, Alzheimer, Schizophrenie, Depression und Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Als homöostatischer Hauptregulator des Körpers stellt das Endocannabinoidsystem sicher, dass die neuronale Aktivität im Gleichgewicht bleibt, indem Endocannabinoide (Anandamid und 2-AG) retrograd freigesetzt werden, wo sie postsynaptisch an CB1-Cannabinoidrezeptoren anbinden.

Während die Forschung zum Verständnis von Autismus dazu tendiert, einen reduktionistischeren Ansatz zu verfolgen, indem sie sich auf bestimmte Autismusmerkmale konzentriert, könnte ein weitreichenderes Ungleichgewicht im Endocannabinoidsystem erklären, warum Autismus nicht nur emotionale und Verhaltensstörungen, sondern auch Magen-Darm-Probleme, Epilepsie und Schlafstörungen. https://carmendoell.naturavitalis.com/Reines-Cannabisoel-10-CBD.html

Es ist gut dokumentiert, dass Endocannabinoid-Veränderungen zur Entwicklung verschiedener psychiatrischer und neurologischer Störungen beitragen. Daher ist es plausibel, dass eine Dysregulation des Endocannabinoid-Systems auch ein entscheidender Faktor für das Auftreten von Autismus sein könnte.

GEN-EXPRESSIONS-STUDIE

Eine Genexpressionsstudie an postmortalen Gehirnen von Patienten mit Autismus ergab, dass sie alle eine verringerte CB1-Rezeptorexpression aufwiesen, was sicherlich die Fähigkeit des Endocannabinoidsystems zur Aufrechterhaltung der neurologischen Homöostase beeinträchtigen würde. https://carmendoell.naturavitalis.de/

Andere Veränderungen im Endocannabinoidsystem sind bei autistischen Kindern offensichtlich, obwohl nicht klar ist, ob dies eine ursächliche Wirkung bei ASD hat. In einer Studie, in der die Expression des CB2-Cannabiniodrezeptors bei autistischen Kindern mit einer gesunden Kontrollgruppe verglichen wurde, zeigten diejenigen mit ASD eine signifikante CB2-Hochregulation. Es ist möglich, dass diese erhöhte CB2-Expression lediglich eine kompensatorische Wirkung des Endocannabinoidsystems ist, die den bei Autismus häufig auftretenden erhöhten Entzündungszustand moduliert, und dass das gezielte Ansteuern der CB2-Rezeptoren dazu beitragen kann, einige der durch Dysregulation des Immunsystems verursachten ASD-Symptome und Komorbiditäten zu lindern. Moderne Schmerztherapie

Anandamid, benannt nach dem Sanskrit-Wort für Glückseligkeit, wird auch als pharmakologisches Ziel zur Verbesserung der mit ASD verbundenen Beeinträchtigung der sozialen Funktionen untersucht. https://carmendoell.naturavitalis.com/Reines-Cannabisoel-10-CBD.html Anhand eines Mausmodells für Autismus stellten Wissenschaftler fest, dass die Blockierung der Produktion von Fettsäureamidhydrolase (FAAH), dem Enzym, das Anandamid im Körper abbaut, die ausgeprägte soziale Beeinträchtigung der Nagetiere umkehrte.

Wissenschaftler haben auch gezeigt, wie Oxytocin, das Wohlfühlneuropeptid, das bei Umarmungen entsteht, die soziale Belohnung steuert, indem es anandamidvermittelte Signale an CB1-Rezeptoren steuert. Diese Beobachtung führte die Forscher zu Spekulationen darüber, dass zumindest bei ASD-Mäusen eine beeinträchtigte Oxytocin-gesteuerte Anandamidaktivität eine Rolle bei der Entwicklung eines sozial beeinträchtigten Verhaltens spielen könnte.

Das Verständnis der Bedeutung des Endocannabinoidsystems für die Entwicklung von Autismus scheint zu einem ganzheitlicheren therapeutischen Ansatz für die Behandlung der komplexen Cluster von Verhaltens- und Gesundheitsstörungen von ASD-Patienten führen können.

CBD ALS BEHANDLUNG FÜR AUTISMUS – DER BEWEIS

Angesichts der hervorragenden Sicherheitsbilanz von CBD und der umfangreichen Forschung zu pädiatrischer Epilepsie ist es nicht überraschend, dass die ersten klinischen Studien, in denen untersucht wurde, ob Cannabis Kindern mit ASD eine gewisse Erleichterung bringt, CBD-reiche Cannabisöle favorisiert haben.

In den letzten Jahren wurden 3 Studien in Israel durchgeführt, in denen ungefähr 2500 Kinder und Erwachsene mit ASD eine Cannabinoidbehandlung aus dem nationalen medizinischen Cannabisprogramm erhalten haben.

In der ersten Studie wurde untersucht, ob CBD-Öl dazu beitragen würde, die vier häufig mit ASD verbundenen Komorbiditäten zu lindern: Hyperaktivitätssymptome, Schlafstörungen, Selbstverletzung und Angstzustände.

53 Kinder erhielten durchschnittlich 66 Tage lang CBD-reiches Cannabisöl. Ungefähr zwei Drittel der Probanden zeigten Verbesserungen bei Selbstverletzungen und Wutanfällen, Hyperaktivität und Schlafstörungen. Die Verabreichung von CBD verbesserte die Angst bei 47,1% der Kinder – obwohl 23,5% feststellten, dass sich ihre Angst verschlimmert hatte. Es sollte angemerkt werden, dass diese Ergebnisse weitgehend von den Berichten der Eltern abhingen und ihre Subjektivität nicht unterschätzt werden darf.

Weitere Studien

Israelische Wissenschaftler führten auch eine retrospektive Studie durch, in der die Daten von 188 Kindern mit ASD analysiert wurden, denen über einen Zeitraum von sechs Monaten hauptsächlich Cannabisöl (30% CBD bis 1,5% THC) verabreicht wurde.

Unter Verwendung eines selbst berichteten Fragebogenformats, das von Eltern oder Betreuern beantwortet wurde, wenn die Probanden dazu nicht in der Lage waren, waren die Ergebnisse erneut ermutigend.

Nach sechsmonatiger Cannabis-Behandlung gaben 30,1 Prozent der Teilnehmer eine signifikante Verbesserung ihres Zustands an, weitere 53,7 Prozent gaben moderate Vorteile an.

Darüber hinaus wurden auch positive Veränderungen bei den Lebensqualitätsmarkern festgestellt, z. B. die Fähigkeit, unabhängig zu duschen und sich anzuziehen. Bemerkenswerterweise berichteten 84 Prozent der ASD-Patienten mit Epilepsie nach sechs Monaten von einem „Verschwinden der Symptome“.

Im selben Jahr veröffentlichte Dr. Adi Aran eine weitere retrospektive Studie mit einer kleineren Kohorte von 60 Kindern mit ASD. Die Probanden erhielten über einen Zeitraum von 7 bis 13 Monaten ein 20: 1 CBD: THC-Cannabisöl. Erneut wurde bei 61% der Probanden eine erhebliche Verbesserung der Verhaltensprobleme, bei 39% eine Verbesserung der Angstzustände und bei 47% der Kommunikationsschwierigkeiten festgestellt. Die meisten Kinder nahmen neben Cannabis auch andere Medikamente ein, wobei 33% eine niedrigere Dosierung einnahmen und 24% ihre Medikamente bis zum Ende der Studie absetzten.

Fazit: Die Studien zeigen vielversprechende Ergebnisse und besonders bei Autismus berichten Betroffene und Angehörige, dass jede noch so kleine Verbesserung, welche den Alltag erleichtert, eine große Hilfe sei. Wir wünschen uns noch weitere Studien zu CBD und Autismus, sowie ein breiteres Verständnis der Tragweite eines ganzheitlichen Ansatzes bei der Behandlung von ASD.

Quelle: https://cbd101.net/?top=carmendoell

 

Wellness und Lebensstilberatung Carmen Döll

Bei Fragen oder für weitere Informationen melden sie sich kostenfrei an. 

https://carmendoell.naturavitalis.com

https://carmendoell.naturavitalis.de/

Kontakt: https://carmendoell.naturavitalis.de/kontakt

https://t.me/lebensdesignerin


Hexagonales Trinkwasser für Mensch und Tier. Auch für Babynahrung bestens geeignet. Genieße reines sauberes Wasser. 

https://tvueberregional.de/basisches-hexagonales-trinkwasser-selbst-zu-zuhause-herstellen/

 

Kommentar schreiben

Werbung Artikelseite oben

.

Youtube Kanal, Oliver Döll, TVüberregional, Online Fernsehen, Rhein-Neckar-Kreis, Kraichgau, Videoproduktion

Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch

Relax2000, ab sofort Finanzierung möglich, perfekter Schlaf finanzierbar

Bäckerei Reilingen, Kreuzbäcker, Bäckerei Schieck, TVueberregional

Bäckerei Reilingen, Kreuzbäcker, Bäckerei Schieck, TVueberregional

Gold ankauf

.

Abonniere uns im Youtube - TVueberregional,  Oliver Döll, Öffentlichkeitsarbeiten, Videoproduktion,

.Erdyman, Luft-Warn-Gerät, Fresh-Air-Stick, APDB04, 300x129 Pixel

#Geburtstag_filmen_TVüberregional, #Hochzeit_filmen_TVüberregional, #Telefon_TVüberregional, #Kontakt_TVüberregional, #Kundenservice_TVüberregional, #Videoproduktion_mieten, #Kameramann_mieten, #Redaktion_TVüberregional

Greeny Pflanzentower, Greenygarden, Carmen Döll

.


Goldsparbox Goldsparen

.

goldankauf wiesloch

Collagen-Lift-Drink mit L-Lysin - Johannisbeere, Natura Vitalis. Oliver Doell, Hautfalten verringern,

Wohn und Schlafberatung Markus Kapp

.

TVüberregional auf Facebook

...

FLEXI-BEL - DIE GELENKSCHUTZFORMEL MIT LIZENSIERTEN ROHSTOFFEN, Natura Vitalis, Oliver Döll

...

Omega 3 - LEBENSWICHTIG für alle Menschen

Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ

Überspielungen

Bekannter werden, im Kopf der Bürger bleiben, Neukunden begrüßen

 

TARI-BIKES WALLDORF - FACHRADZENTRUM

FACHRADZENTRUM, Taribikes, Tari-bikes, Wieslocher Str 34, 69190 Walldorf, Telefon 06227-359640 https://www.tari-bikes.de/

 

Roemergarten Residenzen Haus Melchior in Rauenberg sucht Pflegefachkraefte Pflegehilfskraefte

. bannerhammer malte weber flyerdienst tshirt druck tvüberregional werbevideos geschenkartikel für kunden lugelschreiber druck

inner Wide Sidebar All

Bannerwerbung außen

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Hyaluronsäure MM, MIT 50% MEHR HYALURONSÄURE!!! UND MIT WELTWEIT EINMALIGER, NEUER FREISETZUNGSTECHNOLOGIE, Naturavitalis, Oliver Doell,

Sliderwerbung außen

Fotogalerie

innernarrow Sidebar 2

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes