Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05

Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05

 

Nr. 5/2018

06.02.2018

Inhalt:

  • KiTa-Neubau wird erst später fertig

  • Einwohnerversammlung auf 23. Februar 2018 verschoben

  • Landwirtschaftlich geprägte Gebäude verschwinden aus dem Ortsbild

  • Rathaus geschlossen !

  • Fritz-Mannherz-Hallen geschlossen !

  • Sommertagsumzug am 25.03.2018

Aufruf zur Teilnahme

KiTa-Neubau wird erst später fertig

Nasskalte Witterung und nicht eingehaltene Terminvorgaben verzögern das kommunale Bauprojekt

Der KiTa-Neubau biegt in die Zielgeraden“, war am 13. Dezember in der Tagespresse zu lesen. „Davon sind wir leider noch ein ganzes Stück entfernt“, meint dazu der verantwortliche Bauleiter Frank Vögele. Denn beim Innenausbau läuft längst nicht alles so rund, wie es den Anschein hat.

Schon vor Wintereinbruch wirbelte eine mehrwöchige Lieferverzögerung bei den Fensterelementen den Bauablauf kräftig durcheinander. Auch bei der Rohinstallation der Lüftungsanlage sind die Terminvorgaben für ein Fachunternehmen aus dem pfälzischen Eisenberg längst überschritten. Noch im Dezember sollte eigentlich das Flachdach komplett abgedichtet sein. Die Außenarbeiten wurden aber immer wieder von der nasskalten Witterung ausgebremst. Sie sind bislang noch unvollendet.

Einweihung voraussichtlich im Juni

Architekt Eberhard Vögele spricht mittlerweile von einem entstandenen Zeitverlust von mindestens sechs Wochen, der sich auch nicht durch veränderte Bauabläufe oder Mehrarbeit aufholen lasse. Seine unmissverständliche Ansage: „Ein Projektabschluss im Mai lässt sich nicht mehr bewerkstelligen“. Bis Ende Juni soll es noch dauern, bis die kommunale Betreuungseinrichtung eingeweiht werden kann.

Dennoch müssen sich die Eltern bereits angemeldeter Kinder keine Sorgen machen. Die Verwaltung hat sich auf die neue Situation eingestellt und arbeitet bereits an einer Interimslösung für die übergangsweise Betreuung der Kleinen.

Innenraumbeheizung beschleunigt Trocknungsprozess

Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05 (7)Im Gebäudeinneren herrschen angenehme Arbeitstemperaturen.

Der Baukörper wird mit einem ölbetriebenen Baustellen-Heizgerät aufgeheizt, was natürlich auch den Trocknungsprozess von Wand, Boden und Decken beschleunigt.

Gelungen ist es, auf Kalksandstein-Wände einen Gipsputz aufzubringen.

Im Kellergeschoss haben die Wände einen feuchtigkeitsregulierenden Kalk-Zementputz erhalten.

Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05 (1) Aktuell wird gerade die Fußbodenheizung im Erdgeschoss verlegt und anschließend der Estrich aufgebracht.

Im Obergeschoss sind diese Arbeiten bereits abgeschlossen.

Das gilt auch weitgehend für die Rohinstallationen der 

Gewerke Elektro, Sanitär und Heizung.

Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05 (1)

Ab Mitte 

 

Februar starten die ersten Ausbaugewerke, also Trockenbau, Akustikdecken und Fliesenbeläge.

Zeitnah soll auch mit der Außenfassade begonnen werden, wenn sich die Temperaturen dauerhaft und deutlich im Plusbereich bewegen.

 

„Luft- und Putztemperaturen von mehr als fünf Grad wären ideal“, erklärt dazu 

Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05 (1)

Frank V

 

ögele. (jd)

Fotos: jd (4), F.Vögele (1)

Einwohnerversammlung auf 23. Februar 2018 verschoben

 Der Gemeinerat hat beschlossen, die Einwohnerversammlung auf Freitag, 23. Februar 2018, 19.00 Uhr in der Aula der Friedrich-von-Schiller-Schule, zu verschieben. Auf der Tagesordnung stehen die Themen „Verkehrssituation und -gutachten“ sowie der „Brandschaden „Eisel“, PFC-Folgeschaden im Nachtwaidgraben“. Alle Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen.

Landwirtschaftlich geprägte Gebäude verschwinden aus dem Ortsbild

Im ehemaligen „Schulgässl“ wird weitere Scheune mit Stallung abgetragen

Auf einigen rückwärtigen Grundstücksteilen im alten Ortsetter sind noch wenige Exemplare anzutreffen. Die Ställe und Scheunen ehemaliger landwirtschaftlicher Betriebe. Meist sind sie seit Jahrzehnten ungenutzt. Das vielfach marode Gemäuer verfällt zusehends und die von der Witterung grau gewordenen Holzteile verfaulen. Die von der Landwirtschaft geprägten Gebäude haben ihren Zweck längst verloren. Sie werden heute nicht mehr gebraucht und vielfach auch so behandelt.

Jahr für Jahr verschwinden deshalb diese stummen Zeugen längst vergangener Zeiten immer mehr aus dem Ortsbild. Voraussichtlich im März trifft es Scheune und Stallungen des ehemaligen landwirtschaftlichen Hofes in der Schulstraße 2, die der Abrissbirne zum Opfer fallen.

Seit Jahrzehnten ungenutzt

Bis Ende der sechziger Jahre hatte Landwirt Wilhelm Speckert den Betrieb in dem damals noch schmalen Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05 (4)Gässchen geführt, Vieh gehalten, Feldfrüchte und Sonderkulturen, wie Spargel und Tabak angebaut. Zuletzt war das Anwesen im Eigentum des gleichnamigen Sohnes, der sich im vergangenen Jahr von seinem Elternhaus trennte.

Die neuen Eigentümer haben mittlerweile das zweigeschossige Wohnhaus in der Schulstraße 2 mit 

großem Aufwand saniert. Die rückwärtige Scheune mit angebauten Stallungen und Schuppen sollen dagegen 

Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05 (4)

noch im März abgebrochen werden. An gleicher Stelle ist der Neubau eines zweigeschossigen Mehrgenerationen-Wohnhauses geplant. Dem bereits eingereichten Bauantrag hat der Technische Ausschuss gerade in seiner letzten öffentlichen Zusammenkunft zugestimmt.

Zeitgleich fallen auch die Mauern des Gebäudebestandes auf dem östlich angrenzenden Nachbargrundstück Hockenheimer Straße 11. Das 1833 errichtete, in den 

Jahren 1930 und 1960 erweiterte und aufgestockte Wohnhaus samt Nebengebäuden wird demnächst 

Gemeinde Reilingen PRESSEINFORMATION FEBRUAR 2018 Nr. 05 (4)

ebenfalls von der Bildfläche verschwinden. Das geräumte Gelände bleibt zunächst unbebaut. (jd)

Fotos: jd

Rathaus geschlossen !

Am Fastnachtsdienstag den 13. Februar bleibt das Rathaus ab 12.00 Uhr geschlossen

Fritz-Mannherz-Hallen geschlossen !

Die Fritz-Mannherz-Hallen bleiben am Rosenmontag den 12. Februar und am Fastnachtsdienstag den 13. Februar ganztägig geschlossen.

Sommertagsumzug am 25.03.2018

Aufruf zur Teilnahme

Die Kultur- und Sportgemeinschaft Reilingen veranstaltet zusammen mit dem Verein Freunde Reilinger Geschichte und der Gemeinde Reilingen für unsere kleinsten Einwohner am 25. März 2018 einen Sommertagsumzug.

Wir möchten auch dieses Jahr wieder einen attraktiven Umzug zusammenstellen und die Bevölkerung erfreuen. Das geht nur mit Hilfe unserer Reilinger Kindergärten, Schule und Vereinen!

Ein Sommertagsumzug lebt von den verschiedenen Gruppen. Dabei stellen auch Erwachsene- oder Kinder mit Motiven/-wagen ein bereicherndes Element dieser Traditionsveranstaltung dar, wobei auch Sie uns schon unterstützt haben.

Bitte melden Sie sich bis 19.02.2018 bei der Gemeindeverwaltung, Wolfgang Müller, Tel. 952-206, E-Mail wolfgang.mueller@reilingen.de, an.

Gemeindeverwaltung Reilingen, Hockenheimer Str. 1-3,

68799 Reilingen, Tel. 06205/952-206, Fax. 06205/952-210,

E-Mail: redaktion@reilingen.de, Internet: www.reilingen.de.

Kommentar schreiben

TVüberregional geht auf Sendung.

Seien Sie von Anfang an dabei

TVüberregional geht auf TV Sendung

Anzeigen

Naturavitalis, CBD Oel, Alzheimer, Cannabis, Parkinson 130 x 300 pixel

Filme, Videos, TVüberregional Berichterstattungen, Werbespots uvm…

 

TVüberregional, Videoberichte aus der Region

 

 

Cocktailmixbox Bar mieten

 

Virtuelle 3 D Werbevideoproduktionen

 

 

Blaulicht, Polizei, Feuerwehr, Unfälle

 

 

Videovisitenkarte, bewegte Visitenkarten, Webvideovisitenkarte, Videowebvisitenkarte

 

 

Kurze Werbespots, TVüberregional

 

 

Hochzeiten filmen

 

 

Green Screen Service, TVüberregional

 

 

Spanferkel Pichler Walldorf

 

 

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes