Gemeinsame Kontrolle von Ordnungsamt und Polizei in der Karlsruher Straße

Am Vormittag des 17. Juli kontrollierten Mitarbeiter von Polizei und städtischem Ordnungsamt in einer gemeinschaftlichen Aktion den Verkehr in der Karlsruher Straße.

Ziel war es, die Fahrradfahrer über die korrekte Nutzung der dortigen Fahrspur je nach Fahrtrichtung zu informieren. In Richtung Südtangente müssen Fahrradfahrer die Fahrbahn nutzen.

Der kombinierte Fuß- und Radweg darf nur in Richtung Schlossplatz genutzt werden.

In diesem Zuge wurden insgesamt acht Fahrradfahrer, die vom Schlossplatz kommend in Richtung Südtangente den Gehweg statt die Fahrbahn nutzten, verwarnt und mit einem Bußgeld in Höhe von 20 Euro belegt.

Im Rahmen dieser Kontrolle wurden von Seiten der Polizei zudem 15 Autofahrer wegen fehlendem Sicherheitsgurt und acht Autofahrer aufgrund der Nutzung des Mobiltelefons geahndet.

Diese gemeinsame Kontrolle des Radverkehrs in der Karlsruher Straße wird in den kommenden Wochen wiederholt werden.

Die Stadt bittet alle Fahrradfahrer um Beachtung der dort gültigen Regelung.

Gemeinsame Kontrolle von Ordnungsamt und Polizei in der Karlsruher Straße

Gemeinsame Kontrolle von Ordnungsamt und Polizei in der Karlsruher Straße

Bildunterschriften:

Die Piktogramme auf Fahrbahn und Gehweg weisen den Fahrradfahrern in der Karlsruher Straße den Weg.

Gemeindevollzugsbedienstete Diana Vogt und Polizeihauptmeister Alexander Schneider kontrollieren an diesem Tag mit Kollegen den Verkehr.

Foto Quelle: Stadt Schwetzingen

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur