Hockenheim, Maßnahme zum Jubiläumsjahr – bunte Bauzäune sollen zum Blickfang werden

Hockenheim, Maßnahme zum Jubiläumsjahr – bunte Bauzäune sollen zum Blickfang werden

Hockenheim, Maßnahme zum Jubiläumsjahr - bunte Bauzäune sollen zum Blickfang werden

Hockenheim, Maßnahme zum Jubiläumsjahr – bunte Bauzäune sollen zum Blickfang werden

Das Hockenheimer Jubiläumsjahr ist in vollem Gange und bietet neben einem vielfältigen Veranstaltungsreigen auch Anlass für verschiedene Maßnahmen zur Aufwertung des Stadtbildes.

Zusätzlich zu den prägnanten Jahreszahlen an den Ortseinfahrten und der umfassenden Jubiläumsbeflaggung sollen die teils unansehnlichen Baulücken entlang der Oberen Hauptstraße mit großflächigen Kunstwerken verdeckt werden.

Dafür werden wetterfeste und winddurchlässige Planen bedruckt, die an den einzelnen Bauzaunelementen angebracht werden.

Die Verschönerungsaktion folgt einem Antrag der CDU-Fraktion und wird vom Fachbereich Bauen und Wohnen der Stadtverwaltung umgesetzt.

Anlässlich der 1250-Jahr-Feier wurde bereits im vergangenen Jahr unter Federführung des Hockenheimer Marketing Vereins (HMV) der Malwettbewerb „Unser Hockenheim“ an den Hockenheimer Schulen durchgeführt.

Die Schülerinnen und Schüler waren aufgerufen Motive einzureichen, die sie mit Hockenheim in Verbindung bringen und künstlerisch zu gestalten, was ihnen an ihrer Stadt besonders gut gefällt.

An allen Schulen wurde fleißig der Pinsel geschwungen, so dass insgesamt mehr als 100 Bilder zusammenkamen.

In einem ersten Schritt wurden auf Initiative der Aktion „Plant-for-the-Planet“ aus allen Einreichungen fünf Motive für die Gestaltung der „Hockenheim-Edition“ der Guten Schokolade ausgewählt.

Diese wird voraussichtlich ab dem kommenden Monat im Handel erhältlich sein.
In der zweiten Auswahlrunde, die unabhängig von der vorherigen stattfand, war es Aufgabe der Jury bestehend aus HMV-Geschäftsführer Tobias Nolting, Stadtrat Patrick Stypa, Gisela Späth vom Kunstverein sowie den beiden Kunstlehrern Robin Pitsch (Theodor-Heuss-Realschule) und Beate Wild (Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium) die Gewinnerbilder für die Gestaltung der Bauzäune zu benennen.

Und das Votum fiel wahrlich nicht leicht.

Aus den vielen farbenfrohen Darstellungen der Hockenheimer Wahrzeichen wurden aber letztlich fünf Hauptgewinner benannt, deren Bilder nun im Großformat auf die Leinwände gedruckt werden.

Die Preisverleihung wurde im Rahmen des Hockenheimer Advents vorgenommen, bei der sich die Sieger u.a. über eine Freikarte für das Aquadrom freuen konnten.

Aufgrund der Vielzahl guter Einreichungen werden aber auch weitere Motive in Form von Collagen bei der Gestaltung berücksichtigt werden. Die kunterbunten Planen sollen zunächst im Jubiläumsjahr zum Hingucker bei der Stadtdurchfahrt werden und können auch bei künftigen Baumaßnahmen zum Einsatz kommen.

Die Gewinnerbilder für die Gestaltung der Bauzäune wurden von folgenden Schülerinnen und Schülern eingereicht:

Sofia Link (2. Klasse, Hartmann-Baumann-Schule)
Sofie Sakschewski (7. Klasse, Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium)
Kevin Gaar (8. Klasse, Theodor-Heuss-Realschule)
Hana Zukic (9. Klasse, Theodor-Heuss-Realschule)

 

www.hockenheimer-marketing-verein.de

hockenheimer marketing verein e.V. | Ottostraße 2 | 68766 Hockenheim
Tel. +49 (0) 6205 30670-34 | Fax: +49 (0) 6205 30670-36 | E-Mail: nolting((@))hockenheimer-marketing-verein.de

Kommentare sind geschlossen

Ankündigungen und Werbung

Werbeplatz, Onlinewerbung bei TVüberregional,  120x80 pixel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes