Karlsruhe – Unfallflucht auf der Autobahn

 

Am Dienstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A5, in Fahrtrichtung Freiburg ein Verkehrsunfall, bei dem sich der unfallverursachende Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle entfern hatte. Weil sich der Geschädigte aber das Kennzeichen notiert und der Verursacher dieses auch noch an der Unfallstelle verloren hatte, konnte der Fahrer ermittelt und angezeigt werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem BMW auf den vor ihm fahrenden Lkw auf. Beide Fahrzeuge werden beschädigt. Der unfallverursachende Pkw-Fahrer setzt aber seine Fahrt mit dem unfallbeschädigten Pkw fort ohne anzuhalten. Der Fahrer des ebenfalls beschädigten Lkw kann sich aber geistesgegenwärtig noch das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs merken. Während der Unfallaufnahme wird zudem noch das Kennzeichen am Unfallort aufgefunden.

Der Fahrer des BMW konnte so ermittelt werden. Er wird wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle angezeigt

 
  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur