Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe:

Beamte des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg nahmen in der Nacht zum Sonntag gegen 03.20 Uhr in der Karlsruher Oststadt aufgrund einer Bedrohungslage zwei tatverdächtige Syrer im Alter von 23 und 28 Jahren fest.

Wie anhand erster Ermittlungen zu erfahren war, wurde ein 21 Jahre alter Mann, gleichfalls syrischer Herkunft, am Samstag gegen 23.00 Uhr von mehreren Männern in einer Wohnung der Gottesauer Straße mit einem Messer bedroht. Das mutmaßliche Opfer sollte offenbar einen Geldbetrag herausgeben. Über Mobiltelefon konnte der Bedrohte schließlich auf seine Situation aufmerksam machen.

In der Folge sperrten Beamte des Polizeipräsidiums Karlsruhe den Bereich um die Tatörtlichkeit ab. Die Spezialkräfte drangen in die Wohnung ein und nahmen zwei tatverdächtige Syrer fest. Das Opfer blieb unverletzt.

Derzeit dauern die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Karlsruhe zu den Hintergründen noch an.

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur