Lichter aus für den Klimaschutz

Bei der diesjährigen Earth Hour am Samstag, den 25. März 2023, setzen
Menschen, Städte und Unternehmen weltweit ein Zeichen für den Klimaschutz, indem sie um 20:30 Uhr Ortszeit für eine Stunde die Lichter ausschalten.

Die Stadt Hockenheim nimmt auch in diesem Jahr wieder an der
Klima- und Umweltschutzaktion des WWF teil.

Allerdings wird kein Hockenheimer Wahrzeichen verdunkelt.

  • TK Event Gastro Baiertal
  • oelwelt24 sonnenblumenoel
  • oelwelt24 olivenoel
  • PR Agentur RPM

Denn: In Hockenheim wurden bereits alle
dekorativen Beleuchtungen ausgeschaltet, um dauerhaft Energie zu sparen.

Dennoch möchte die Stadt auf diese Aktion aufmerksam machen, um die
Bürgerinnen und Bürger für das Thema Klima- und Umweltschutz zu sensibilisieren.

„Machen Sie mit und lassen Sie uns bei der Earth Hour gemeinsam ein Zeichen für verantwortungsvollen Umgang mit Strom setzen. Nehmen Sie die
Earth Hour zum Anlass, über Dachphotovoltaik oder ein Balkonkraftwerk an
Ihrem Zuhause nachzudenken, um mittelfristig Ihre Stromkosten erheblich
zu senken“, appelliert der Klimaschutzmanager der Stadt Hockenheim, Dr.
Philipp Wesche, an die Hockenheimerinnen und Hockenheimer.
Der Gedanke hinter der Earth Hour ist aktueller denn je.

Denn wenn es in
diesem Jahrzehnt nicht gelingt, die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu begrenzen,
drohen Mensch und Natur Konsequenzen: Dürre, Ernteausfälle, Lebensmittelteuerung, Klimaflüchtlinge sowie Wald- und Artensterben.

Daher ist jeder eingeladen, bei der Earth Hour 2023 mitzumachen und sich
auf www.wwf.de/earth-hour anzumelden.
Über die Earth Hour:
Die Earth Hour ist eine jährlich stattfindende, große Klima- und Umweltschutzaktion der WWF. Einmal im Jahr schalten Menschen auf der ganzen
Welt für eine Stunde das Licht aus. Es beteiligen sich auch viele tausende
Städte an der Aktion und hüllen beispielsweise ihre Wahrzeichen in Dunkelheit. Das gemeinsame Ziel ist es, ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Die Earth Hour des WWF findet dieses Jahr bereits zum
17. Mal statt. Ihren Anfang nahm die Aktion im Jahr 2007 in Sydney. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ auf allen Kontinenten in mehr als 180 Ländern veranstaltet.

Hockenheim Presse Stadtverwaltung - TVueberregional - Oliver Doell

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur
Verified by ExactMetrics