Bruchsal – Nicht angeleinter Hund verletzt Frau. Polizei fahndet nach flüchtigem Hundehalter.

 

Nachdem bereits am Donnerstagabend ein nicht angeleinter Hund in Bruchsal eine Frau angegriffen und durch einen Biss verletzte, flüchtete der Hundehalter unerkannt. Die Polizei sucht nun Hinweisgeber, die zur Ermittlung des Hundehalters beitragen können.

Die 35-jährige Frau führte ihren Hund gegen 18:45 Uhr in der Parkanlage Höhe der Käthe-Kollwitz-Schule spazieren, als sie unerwartet von einem großen schwarzen Hund angegriffen wurde. Kurzentschlossen nahm sie ihren Spitz auf den Arm. In der Folge sprang der schwarze Hund die Frau an und biss ihr in den Unterarm. Aufgrund der Attacke ließ sie ihren Hund fallen, wodurch dieser sich verletzte und ärztlich behandelt werden musste. Der bislang unbekannte Hundehalter machte sich allerdings mit seinem Hund aus dem Staub.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet und sucht nach dem flüchtigen Hundehalter. Dieser wird mit einer Größe von 175 – 180 cm geschätzt. Er war ca. 50 Jahre alt, sehr kräftig und hatte graue schulterlange Haare. Er war zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Bei dem Hund handelt es sich um einen schwarzen größeren Hund mit vermutlich halblangem Fell, ähnlich wie ein Schäferhund.

Hinweise zum beschriebenen Hundehalter und Hund nimmt die Polizeihundeführerstaffel unter Telefon 0721 6633980 entgegen.

 

Karlsruhe (ots)

Polizeipräsidium Karlsruhe

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur