Sinsheim – BAB 6 – Rastanlage Kraichgau Süd – Umparkversuch endet im Verkehrsunfall

 

Am frühen Samstagmorgen, kurz vor 02.00 Uhr, versuchte ein 38-jähriger Lkw-Fahrer seinen Sattelzug auf den Parkplätzen der Tank- und Rastanlage Kraichgau/Süd umzuparken, nachdem er von anderen Verkehrsteilnehmern auf sein Parkverhalten angesprochen wurde.

Sinsheim - BAB 6 - Rastanlage Kraichgau Süd - Umparkversuch endet im Verkehrsunfall
Pressemitteilungen bei TVüberregional.de

Bei dem Versuch, zwischen zwei Sattelzügen auszuparken, streifte der 38-Jährige die rechts und links geparkten Lkw, wodurch diese beschädigt wurden.

Den hinzugerufenen Beamten der Verkehrsdienst-Außenstelle Walldorf war die Unfallursache schnell klar, nachdem in der Atemluft des 38-jährigen Lkw-Fahrers deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden konnte.

Ein durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der 38-Jährige musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt auf das Polizeirevier Sinsheim begleiten und sein Führerschein abgeben.

An den drei beteiligten Sattelzügen entstand ein Gesamtschaden von knapp 25.000EUR.

Sinsheim/RNK (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur