Auch in diesem Jahr unterstützt die Stadt Hockenheim die bundesweite Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“

Indem wir die Flagge Tibets hissen, zeigen wir nicht nur unsere Solidarität mit der tibetischen Bevölkerung, sondern setzen ein Zeichen gegen dessen Unterdrückung.

Außerdem, und dafür kann man sich nicht genug einsetzen, machen wir uns damit für Menschenrechte stark, so Oberbürgermeister Marcus Zeitler.

Bereits seit 1996 werden Städte, Gemeinden und Landkreise aufgerufen, ihre Solidarität mit dem tibetischen Volk, welches seit über 70 Jahren von China unterdrückt wird, sichtbar zu machen.

Solidarität mit dem tibetischen Volk - Hockenheim
Solidarität mit dem tibetischen Volk – Hockenheim

 

 

 

 

 

 

 

 

Daher wird am 10. März, dem Jahrestag tibetischen Volksaufstands von 1959, vor zahlreichen Verwaltungsgebäuden die tibetische Flagge gehisst – auch vor dem Hockenheimer Rathaus. Solidarität mit dem tibetischen Volk - Hockenheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur