Trickbetrug – Wiederholungstäter unterwegs

Am vergangenen Freitagabend verschaffte sich eine unbekannte männliche Person kurz vor 21.00 Uhr unter dem Vorwand, er sei von der Hausverwaltung und müsse etwaige Wasserschäden überprüfen, unbefugten Zutritt zur Wohnung einer 78-Jährigen in der Mühlgasse.

Trickbetrug - Wiederholungstäter unterwegsNach dem sich der Mann in der Wohnung der Dame umgesehen hatte und diese nach ihrem Schmuck fragte, zweifelte die resolute Rentnerin an der Richtigkeit seines Erscheinens und befahl dem Herrn, ihre Wohnung unverzüglich zu verlassen, was dieser auch tat.

Zu einem Schaden kam es in diesem Fall nicht.

Nur wenig später versuchte der Trickbetrüger sein Glück in der Kurpfalzstraße bei einer 81-jährigen Dame.

Wieder verschaffte er sich unter dem Vorwand, von der Hausverwaltung zu sein, Zutritt.

In der Wohnung deckte er alle Metallgegenstände mit Tüchern ab, da diese einen Stromschlag auslösen könnten.

So erbeutete er Schmuck im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobetrags, sowie eine geringe Bargeldsumme.

Noch vor Eintreffen der alarmierten Streifenwagenbesatzung verließ der Täter die Wohnung in unbekannte Richtung.

In beiden Fällen kann der unbekannte Täter wie folgt beschrieben werden: ca. 30-35 Jahre alt, 1,75 m groß, schlank, südländisches Erscheinungsbild, schwarzer Vollbart und schwarze Haare, bekleidet mit schwarzer Lederjacke, schwarzer Hose, schwarze Handschuhe und schwarze Schildmütze.

Der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Zeugen, die Hinweise zu ähnlichen Taten und/oder dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckargemünd unter 06223-92540 in Verbindung zu setzen.

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur