Was macht WPC Terrassendielen so besonders?

Holzterrassen sind ein Klassiker, doch sie haben einige Nachteile: Sie sind nicht besonders pflegeleicht und anfällig für Witterungseinflüsse.

Was macht WPC Terrassendielen so besonders?
Was macht WPC Terrassendielen so besonders?

Eine Alternative sind Terrassendielen aus WPC, einem Werkstoff, der aus Holzfasern und Kunststoff besteht.

WPC-Terrassendielen haben viele Vorteile und eignen sich daher perfekt als Terrassenbelag.

In diesem Artikel werden wir uns mit den besonderen Eigenschaften von WPC-Terrassendielen beschäftigen und aufzeigen, worauf man beim Kauf achten sollte.

 

WPC Dielen als Terrassenbelag – Perfekte Eignung

WPC-Terrassendielen sind aus verschiedenen Gründen perfekt als Terrassenbelag geeignet. Sie sind extrem robust und langlebig, da sie Witterungsbedingungen, Feuchtigkeit und Schimmel trotzen. Im Gegensatz zu Holzterrassen müssen sie nicht regelmäßig gestrichen oder lackiert werden, um ihre Schönheit zu erhalten. Darüber hinaus sind WPC-Terrassendielen rutschfest und pflegeleicht. Sie müssen nur ab und zu gereinigt werden, um ihre Optik zu bewahren.

Eigenschaften von WPC Terrassendielen mit Hohlkammer-Profil

WPC-Terrassendielen gibt es mit verschiedenen Profilen. Eine Variante ist das Hohlkammer-Profil. Diese Dielen sind innen hohl und haben somit einen geringeren Materialeinsatz. Dadurch sind sie in der Regel etwas günstiger als WPC-Terrassendielen mit Vollprofil. Trotzdem sind sie sehr stabil und langlebig. Das Hohlkammer-Profil sorgt außerdem dafür, dass die Dielen leichter sind als solche mit Vollprofil.

Eigenschaften von WPC Terrassendielen mit Vollprofil

WPC-Terrassendielen mit Vollprofil haben den Vorteil, dass sie noch stabiler sind als solche mit Hohlkammer-Profil. Sie sind besonders widerstandsfähig und können auch größeren Belastungen standhalten. Dadurch eignen sie sich auch für stark frequentierte Terrassen. Der Nachteil von Vollprofilen ist, dass sie aufgrund des höheren Materialeinsatzes etwas teurer sind.

Direkter Vergleich zwischen Hohlkammer- und Vollprofilen

Ob man sich für WPC-Terrassendielen mit Hohlkammer-Profil oder Vollprofil entscheidet, hängt von den persönlichen Vorlieben und Anforderungen ab. Während Hohlkammerprofile in der Regel günstiger sind und eine leichtere Verarbeitung ermöglichen, bieten Vollprofile eine noch höhere Stabilität und eignen sich daher für stark frequentierte Terrassen. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, welche Eigenschaften ihm wichtiger sind.

Weitere wichtige WPC Terrassendielen Kaufkriterien

Neben dem Profil gibt es noch weitere wichtige Kriterien, auf die man beim Kauf von WPC-Terrassendielen achten sollte. Ein wichtiges Kriterium ist die Farbe. WPC-Terrassendielen gibt es in vielen verschiedenen Farben und Designs, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Verlegung. WPC-Terrassendielen können schwimmend oder mit Schrauben befestigt verlegt werden. Die Bei schwimmender Verlegung werden die Dielen auf einer Unterlage ausgelegt, während sie bei der Befestigung mit Schrauben direkt auf den Untergrund geschraubt werden. Je nachdem, für welche Verlegemethode man sich entscheidet, sind unterschiedliche Werkzeuge und Hilfsmittel erforderlich.

Auch die Größe der WPC-Terrassendielen spielt eine Rolle. Es gibt sie in verschiedenen Längen und Breiten, sodass man je nach Größe der Terrasse die passenden Dielen auswählen kann. Darüber hinaus sollten WPC-Terrassendielen eine hohe UV-Beständigkeit aufweisen, um vor Ausbleichen durch die Sonneneinstrahlung geschützt zu sein.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Qualität des Materials. Hier ist es ratsam, auf hochwertige Markenprodukte zurückzugreifen, da diese in der Regel eine höhere Qualität aufweisen und länger halten als Billigprodukte. Auch die Garantiezeit ist ein Indikator für die Qualität des Materials.

Fazit

WPC-Terrassendielen haben viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Holzterrassen. Sie sind besonders robust, langlebig, pflegeleicht und rutschfest. Darüber hinaus gibt es sie in vielen verschiedenen Farben und Designs, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Beim Kauf von WPC-Terrassendielen sollte man jedoch auf verschiedene Kriterien wie Profil, Farbe, Verlegemethode, Größe, UV-Beständigkeit und Qualität achten. Letztendlich hängt die Entscheidung für ein bestimmtes Produkt von den persönlichen Vorlieben und Anforderungen ab.

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur