Wieder viele Betrugsanrufe bei Senioren

Am Mittwoch verzeichnete die Polizei Karlsruhe über den Tag verteilt viele Anrufe von sogenannten „Enkeltrickbetrügern“ bei älteren Menschen im Stadtgebiet Karlsruhe.

Auf verschiedenen Wegen versuchten Unbekannte die Senioren zur Übergabe von Bargeld oder Wertgegenständen zu überreden. Nach bisherigem Kenntnisstand konnte keine Tat vollendet werden. So versuchten falsche Polizeibeamte mit der Geschichte eines bevorstehenden Einbruchs ihr Ziel zu erreichen. Ein angeblicher Arzt versuchte einer 85-Jährigen weiszumachen, dass ein Angehöriger an Corona erkrankt sei, im Krankenhaus behandelt werde und teure Medikamente benötigen würde. Hierfür sollte sie einen fünfstelligen Betrag überweisen. Auch ein angeblicher Mitarbeiter einer Bank versuchte, mit dem Hinweis auf ein gehacktes Konto, an persönliche Daten einer Seniorin zu gelangen.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgende Verhaltenshinweise:

Um nicht Opfer von Telefonbetrügern zu werden bittet das Polizeipräsidium Karlsruhe erneut um Berücksichtigung folgender Ratschläge:

   - Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht 
     Selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern 
     fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst 
     zu nennen.
   - Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als 
     Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht 
     erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige 
     Verwandte/Bekannte wissen kann.
   - Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen 
     Verhältnissen preis.
   - Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie
     sich Zeit, um die Angaben des Anrufers zu überprüfen.
   - Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an 
     unbekannte Personen.
   - Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie 
     unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kommentar schreiben

Werbung

Greeny Pflanzentower, Greenygarden, Carmen Döll

. bannerhammer malte weber flyerdienst tshirt druck tvüberregional werbevideos geschenkartikel für kunden lugelschreiber druck

.

Youtube Kanal, Oliver Döll, TVüberregional, Online Fernsehen, Rhein-Neckar-Kreis, Kraichgau, Videoproduktion

Bekannter werden, im Kopf der Bürger bleiben, Neukunden begrüßen

Wohn und Schlafberatung Markus Kapp

Cocktailmixbox, Cocktails, mobile Cocktail Bar, mieten, buchen, highlight für Ihre Event

.

TVüberregional auf Facebook

.Erdyman, Luft-Warn-Gerät, Fresh-Air-Stick, APDB04, 300x129 Pixel

Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch

TARI-BIKES, Fachradzentrum Wiesloch, Walldorf

TARI-BIKES Tel: 06227-359640

EKXAKT, Werbeagentur, Mediendesign, Weinheim, Kraichgau, Pfalz, Karlsruhe, Mannheim

.


Goldsparbox Goldsparen

 

ZUR UNTERSTÜTZUNG IHRES KÖRPEREIGENEN ABWEHRSYSTEMS VOR ERKRANKUNGEN

CBD Immun, ZUR UNTERSTÜTZUNG IHRES KÖRPEREIGENEN ABWEHRSYSTEMS VOR ERKRANKUNGEN, Natura Vitalis, Oliver Döll

Relax2000, ab sofort Finanzierung möglich, perfekter Schlaf finanzierbar

 

FLEXI-BEL - DIE GELENKSCHUTZFORMEL MIT LIZENSIERTEN ROHSTOFFEN.

FLEXI-BEL - DIE GELENKSCHUTZFORMEL MIT LIZENSIERTEN ROHSTOFFEN, Natura Vitalis, Oliver Döll

Kaffeestadl Freudensprung Werbebanner 300 x 132 px

Überspielungen

.

goldankauf wiesloch

MOBILE COCKTAILBAR mit TEAM für Ihr Event mieten - Jetzt uns anrufen 0176-95324075

.

Abonniere uns im Youtube - TVueberregional,  Oliver Döll, Öffentlichkeitsarbeiten, Videoproduktion,

Das Neueste

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes