Wiesloch – Frontalzusammenstoß – Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst vor Ort

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Über verletzte Personen liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Wiesloch - Frontalzusammenstoß - Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst vor OrtUm 20:36 Uhr am Freitagabend kam es auf der Parkstraße in Wiesloch zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wollte ein 22-Jähriger mit seinem VW Polo von der Parkstraße nach links auf die Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Heidelberg abbiegen und übersah die von Wiesloch kommende 18-Jährige mit ihrem VW Tiguan.

Durch den Zusammenstoß verletzten sich die drei Insassen im VW Polo und die 18-jährige Fahrerin des VW Polo. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die genauen Verletzungen sind zum Berichtszeitpunkt noch nicht bekannt.

Beide Pkw werden durch den Verkehrsunfall total beschädigt und mussten durch Fachfirmen von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Aufgrund der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge kam es im Bereich der Parkstraße und der Anschlussstelle zur Bundesstraße 3 zu Beeinträchtigungen.

Die weiteren Ermittlungen führt der Verkehrsdienst Heidelberg.

Wiesloch (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur