Edingen-Neckarhausen – 28-jähriger Tatverdächtiger nach schwerem Raub in Untersuchungshaft

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg und die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg führen seit Sonntagabend Ermittlungen gegen einen 28-jährigen Tatverdächtigen wegen des Verdachts des schweren Raubes.

Edingen-Neckarhausen - 28-jähriger Tatverdächtiger nach schwerem Raub in UntersuchungshaftDer Täter hatte sich am Sonntag maskiert in eine Tankstelle in Edingen-Neckarhausen begeben und unter Drohung mit einer Schreckschusswaffe eine Angestellte der Tankstelle zum Öffnen der Kasse aufgefordert.

Sodann ergriff der Beschuldigte eine größere Menge Bargeld und flüchtete.

Im Zuge der unmittelbaren Fahndung nach dem Tatverdächtigen konnte dieser kurze Zeit später in der Nähe der Tankstelle festgenommen werden.

Er ist bereits wiederholt polizeilich in Erscheinung getreten.

Durch die Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde ein Haftbefehl beantragt, der vom Amtsgericht Heidelberg erlassen wurde.

Am 16.10.23 wurde der 28-Jährige der Haft- und Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt. Diese setzte den Haftbefehl in Vollzug.

Der Tatverdächtige wurde danach in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Edingen-Neckarhausen (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur