Ein Stück Geschichte im Büro des Oberbürgermeisters Hockenheim



Menschen verbringen einen Großteil ihres Alltags am Arbeitsplatz und so

sind insbesondere Büroarbeitsplätze oft nicht nur mit Arbeitsutensilien, son-

dern auch mit dem ein oder anderen persönlichen oder besonderen Ge-

genstand ausgestattet. In den Amtsräumen von Oberbürgermeister Marcus

Zeitler entdecken Besucherinnen und Besucher nicht nur Unterlagen und

Bilder, sondern ein Stück Flüchtlingsgeschichte.

Ein Stück Geschichte im Büro des Oberbürgermeisters Hockenheim



Eine rund 80 Jahre alte Holztruhe, die von Ungarn nach Hockenheim ge-

kommen war, fand im Büro von Marcus Zeitler ein neues Zuhause. Der

Vorbesitzer, der ehemalige Stadtrat Bernhard Fuchs, freut sich, dass die

Truhe einen würdigen Platz im Rathaus gefunden hat und so an die Flücht-

lingswelle von 1946 bis 1950 und in den Jahren darauf erinnert. Denn:

Auch Bernhard Fuchs übernahm die Truhe vom Vorbesitzer, einem Ge-

flüchteten aus Ungarn. „Ich befand mich im Jahr 1946 oder 1948 vor mei-

nem Anwesen. Ein mir fremder Mann sprach mich an und fragte mich, ob

ich an einer Wäschetruhe Interesse hätte. Er war als deutscher Flüchtling

aus Ungarn mit einem Flüchtlingszug nach Hockenheim gekommen und

hätte für diese Truhe leider keine Verwendung mehr. Ich war nicht abge-

neigt und nahm sein Angebot an“, berichtet Bernhard Fuchs. Durch sein

jahrelanges Engagement für die Stadt reifte vor einiger Zeit die Idee, die

Truhe an einen neuen Standort ins Rathaus zu bringen. So sollte das histo-

rische Stück die Erinnerung an Heimatvertriebene und Geflüchtete wahren.


„Ich habe mich sehr über die Anfrage von Bernhard Fuchs gefreut und die

Truhe gerne bei mir im Arbeitszimmer aufgenommen. Es ist wichtig, dass


wir die Geschichte der vielen geflüchteten Familien nicht in Vergessenheit

geraten lassen. Auch meine Eltern wurden aus Ungarn und Tschechien

vertrieben und haben hier in der Region ein neues Leben begonnen“, so

der Oberbürgermeister.


Bildunterschrift:


Oberbürgermeister Marcus Zeitler (links) und Bernhard Fuchs mit der ge-

schichtsträchtigen Truhe im Büro des Verwaltungschefs. (Bild: Stadtverwal-

tung Hockenheim)

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur