Im frühen Mittwochmorgen besuchten ein 33-jähriger Mann mit seinem 29-järigen Bekannten um 3:15 Uhr die Filiale eines Schnellrestaurants in der Rohrbacher Straße in Heidelberg.

Hier sprach er mehrere der Gäste an.

Heidelberg: Restaurantbesuch endet im Krankenhaus, Zeugen gesuchtZwei der angesprochenen Personen fühlten sich hiervon offensichtlich provoziert, was dazu führte, dass einer der angesprochenen Männer auf den 33-Jährigen zuging und diesem einen Kopfstoß ins Gesicht versetzte.

Durch den Stoß benommen, taumelte dieser nun rückwärts und stürzte auf einen Tisch.

Der unbekannte Täter und sein Begleiter verließen die Filiale und entfernten sich schnell in Richtung Bismarckplatz.

Das Opfer erlitt eine offene Platzwunde, welche nach der Erstversorgung durch den Rettungswagen in einem Krankenhaus behandelt werden musst.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter und seinem Begleiter blieb erfolglos.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Täter: ca. 1,83-1,86 m groß, kurzrasierte Haare, leichter Bartwuchs, helle Haut, osteuropäischen Phänotyp, schwarze Jacke und blaue Jeans. Sein Begleiter wurde ähnlich beschrieben, hatte jedoch längere Haare.

Das Polizeirevier Heidelberg-Mitte bittet Zeugen, die das Geschehen beobachten konnten oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel.: 06221/1857-0 zu melden.

Heidelberg (ots)

Polizeipräsidium Mannheim

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur