St. Leon-Rot – BAB 6: 30-jähriger Mann wegen des Handels mit einer nicht geringen Menge von Btm in Untersuchungshaft

( BTM = Betäubungsmittel) Info der TVü Redaktion 🙂 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Am 19.06.2023 wurden um 15:46 Uhr bei einer Fahrzeugkontrolle auf der BAB 6 bei St. Leon-Rot in einem Peugeot über 4 kg Kokain sowie knapp 3 kg Ketamin aufgefunden.

St. Leon-Rot - BAB 6: 30-jähriger Mann wegen des Handels mit einer nicht geringen Menge von Btm in Untersuchungshaft
Pressemitteilungen bei TVüberregional.de

Beides befand sich in einem „Schmuggelversteck“ und konnte erst nach intensiven Durchsuchungsmaßnahmen durch Kräfte des Verkehrsdienstes Heidelberg aufgefunden werden.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung beim 30-jährigen Fahrer des Peugeot in Köln wurden weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelte es sich dabei um knapp 500 Gramm Kokain, circa 7 kg Ecstasy-Tabletten und 1 kg Haschisch.

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg beantragte daraufhin beim Amtsgericht Heidelberg Haftbefehl wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr gegen den Fahrer.

Der Tatverdächtige wurde am 20.06.2023 einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Heidelberg vorgeführt, die den Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Rauschgiftdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern weiter an.

St. Leon-Rot/ Rhein-Neckar-Kreis/ BAB 6 (ots)

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur