Vollsperrung der A 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim zwischen dem 26. und 28. Januar 2019

Vollsperrung der A6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim zwischen dem 26. und 28. Januar 2019

Vollsperrung der A 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim zwischen dem 26. und 28. Januar 2019Aus-, Neubau und Erhaltung A 6:
Aufbau von Brückentraggerüst erfordert Vollsperrung der Autobahn A 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim von Samstag, 26. Januar, 5 Uhr, bis Montag, 28. Januar, 5 Uhr

Weiträumige Umfahrung empfohlen

Sinsheim, 20. Dezember, 2018. Im Rahmen des A6-Ausbaus durch die ViA6West GmbH & Co. KG muss zwischen Horrenberg-Balzfeld und Mühlhausen-Tairnbach die Brücke der Kreisstraße 4271, die über die Autobahn führt, erneuert werden. Für den Neubau der Brücke muss zunächst ein Traggerüst aufgestellt werden. Deshalb wird die A 6 am Samstag, 26. Januar, ab 05:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg (32) und Sinsheim (33a) in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Aufbauarbeiten für das Traggerüst dauern bis Montag, 28. Januar, 05:00 Uhr.

Umleitungsempfehlung:

ViA6west, ViA6West Verwaltungsgesellschaft mbH Auf der A 6 vom Walldorfer Kreuz kommend an der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg ausfahren und der Umleitungsstrecke U 68 folgen. An der Anschlussstelle Sinsheim (33a) wird der Verkehr in Richtung Mannheim ausgeleitet und über die U 59 zur Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg wieder auf die Autobahn geführt.

Eine weiträumige Umfahrung wird empfohlen.

Die Umleitungsstrecken führen über die B 39/B 292 zur Anschlussstelle Sinsheim respektive zur Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg.

Hinweis an die Rundfunksender: Bitte die Radiohörer darauf hinweisen, den ausgeschilderten Umleitungsstrecken U 68/U 59 zu folgen.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der aktuellen Verkehrslage.

Über die ViA6West GmbH & Co. KG:

Vollsperrung der A 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch Rauenberg und Sinsheim zwischen dem 26. und 28. Januar 2019Die Projektgesellschaft ViA6West GmbH & Co.KG – bestehend aus HOCHTIEF, DIF Infrastructure IV und JOHANN BUNTE – wird die Bundesautobahn A6 zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Weinsberg in Baden-Württemberg im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland, diese vertreten durch das Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Regierungspräsidium Stuttgart, planen, finanzieren, bauen, betreiben und erhalten. Das Projektvolumen liegt bei ca. 1,3 Milliarden Euro. Davon entfallen knapp 600 Millionen Euro auf den Bau.

 

Quelle = Berichtzusendung durch: ViA6West Verwaltungsgesellschaft mbH

Kommentare sind geschlossen

TVüberregional geht auf Sendung.

Seien Sie von Anfang an dabei

TVüberregional geht auf TV Sendung

Anzeigen

Naturavitalis, CBD Oel, Alzheimer, Cannabis, Parkinson 130 x 300 pixel

Filme, Videos, TVüberregional Berichterstattungen, Werbespots uvm…

 

TVüberregional, Videoberichte aus der Region

 

 

Cocktailmixbox Bar mieten

 

Virtuelle 3 D Werbevideoproduktionen

 

 

Blaulicht, Polizei, Feuerwehr, Unfälle

 

 

Videovisitenkarte, bewegte Visitenkarten, Webvideovisitenkarte, Videowebvisitenkarte

 

 

Kurze Werbespots, TVüberregional

 

 

Hochzeiten filmen

 

 

Green Screen Service, TVüberregional

 

 

Spanferkel Pichler Walldorf

 

 

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes