Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.12.2017, 21:00 Uhr:

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.12.2017, 21:00 Uhr:

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 22.12.2017, 21:00 Uhr:An den Alpen oberhalb von 600 bis 1000 m Schneefall. Besonders im Westen örtlich Nebel.

Am Rand eines Hochs über der Biskaya sorgen Tiefausläufer für unbeständiges Wetter. Dabei werden die Kaltluftreste im Süden und Südosten langsam weggeräumt und die mildere Nordseeluft setzt sich zögernd im ganzen Land durch.

Heute Nacht gibt es südlich der Donau weitere Niederschläge, an den Alpen länger anhaltend. Dabei schwankt die Schneefallgrenze zwischen 600 m im inneren Chiemgau und Berchtesgadener Land und 1000 m im Allgäu. Darüber fallen nochmals bis 10 cm, in höher gelegenen Staulagen (oberhalb von 1000 m) auch um 15 cm Neuschnee.
Ansonsten sind in den Niederungen keine Warnungen zu erwarten. Frost und örtlich Glätte gibt es wohl nur in den Kammlagen der östlichen Mittelgebirge, wo es auch Sichtbehinderungen durch aufliegende Wolken geben kann.
Auf exponierten Gipfeln (Brocken, Fichtelberg) treten vereinzelt steife bis stürmische Böen (Bft 7 bis 8) aus West bis Nordwest auf.
Gebietsweise gibt es Nebel, bevorzugt in den westlichen und mittleren Landesteilen.

Am Freitag ist es meist stark bewölkt oder trüb, im Südwesten und an den Alpen regnet es zeitweise leicht, die Schneefallgrenze schwankt zwischen 900 und 1200 m.
Der Wind weht im Nordosten lebhaft aus West bis Nordwest, eventuell gibt es rund um Rügen steife Böen (Bft 7) und auf dem Brocken sowie dem Fichtelberg vereinzelt stürmische Böen (Bft 8).

In der Nacht zum Samstag fällt an den Alpen noch etwas Regen, die Schneefallgrenze liegt meist bei 1000 m. Auch im Nordosten regnet es gebietsweise.
Sonst bleibt es meist bedeckt oder neblig trüb, Sichtbehinderungen gibt es vor allem im Bergland durch aufliegende Wolken.
Der Wind nimmt in der Nordosthälfte weiter zu. An den Küsten gibt es später verbreitet steife Böen aus West, entlang der vorpommerschen Ostseeküste stürmische Böen (Bft 8), rund um Rügen morgens eventuell auch Sturmböen (Bft 9). In den Kamm- und Gipfellagen insbesondere der nördlichen und östlichen Mittelgebirge muss ebenfalls mit stürmischen Böen oder Sturmböen gerechnet werden.

Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:

SCHNEE/GLÄTTE: An den Alpen, oberhalb 600 bis 1000m. Bis Freitagvormittag 5 bis 10, in höher gelegenen Staulagen örtlich 15 cm Neuschnee.

NEBEL:
Besonders im Westen örtlich Nebel.

Kommentar schreiben

Werbung

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Fahrrad Verleih Reilingen

Wohn und Schlafberatung Markus Kapp

TARI-BIKES, Fachradzentrum Wiesloch, Walldorf

TARI-BIKES Tel: 06227-359640

Rolling Tinyhouse, Eigenheim. Ruhig leben.

Überspielungen

Goldsparbox Goldsparen

Abonniere uns im Youtube - TVueberregional,  Oliver Döll, Öffentlichkeitsarbeiten, Videoproduktion,

#Geburtstag_filmen_TVüberregional, #Hochzeit_filmen_TVüberregional, #Telefon_TVüberregional, #Kontakt_TVüberregional, #Kundenservice_TVüberregional, #Videoproduktion_mieten, #Kameramann_mieten, #Redaktion_TVüberregional

Relax2000, ab sofort Finanzierung möglich, perfekter Schlaf finanzierbar

.

Das Neueste

Werbung

Fahrrad Verleih Reilingen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes