Heidelberg-Weststadt: Zwei Männer im Alter von 26 Jahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft

 
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurden Haftbefehle gegen zwei 26 Jahre alte Männer erlassen. Sie stehen im dringenden Verdacht, am Montag, den 7. November 2022, gegen 22:38 Uhr zwei Männer im Alter von 51 und 63 Jahren körperlich angegriffen und nicht unerheblich verletzt zu haben.

Heidelberg-Weststadt: Zwei Männer im Alter von 26 Jahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in UntersuchungshaftIn der Kurfürsten-Anlage sollen die beiden Tatverdächtigen zunächst den älteren der beiden Geschädigten angesprochen und nach Zigaretten sowie Bargeld gefragt haben. Nachdem der Mann dies verneinte, sollen die beiden 26-Jährigen unvermittelt mit Fäusten sowie mit einer in der Nähe stehenden Warnbake auf ihr Opfer eingeschlagen haben.

Nunmehr wurde der 51-Jährige auf die Situation aufmerksam und eilte dem Älteren zu Hilfe. Daraufhin soll er ebenfalls durch einen der beiden Tatverdächtigen mit der Warnbake geschlagen worden sein.

  • oelwelt24 sonnenblumenoel
  • PR Agentur RPM
  • TK Event Gastro Baiertal
  • oelwelt24 olivenoel

Anschließend sollen die beiden 26-Jährigen mit der Warnbake und mit Fußtritten auf den Kopf des mittlerweile am Boden liegenden 63-Jährigen eingewirkt haben. Schließlich sollen sie in Richtung Hauptbahnhof geflohen sein.

Anhand vorliegender Videoaufnahmen eines Anwohners, der das Tatgeschehen aufzeichnen konnte, gelang es, die beiden 26-Jährigen als Tatverdächtige zu identifizieren und im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen festzunehmen.

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkte beim Amtsgericht Heidelberg wegen Fluchtgefahr Haftbefehle gegen die nunmehr im dringenden Tatverdacht u.a. der gefährlichen Körperverletzung stehenden Männer.

Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin der Haft- und Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Heidelberg vorgeführt, die ihnen die Haftbefehle eröffnete und diese in Vollzug setzte. Anschließend wurden die Beschuldigten in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeireviers Heidelberg-Mitte dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur
Verified by ExactMetrics