Ledermöbel: Darum sind sie nicht aus unseren Wohnzimmern wegzudenken

Ledermöbel: Darum sind sie nicht aus unseren Wohnzimmern wegzudenken

Ledermöbel: Darum sind sie nicht aus unseren Wohnzimmern wegzudenken

Loft house interior ©istock.com/asbe

Ein unangefochtener Klassiker bei der Materialwahl der Möbel ist nach wie vor das Leder. Rund ein Drittel der verkauften Polstermöbel sind mit Leder bezogen. Die Bezüge gibt es mittlerweile in unzähligen Varianten, bei denen kein Wunsch offen bleibt. Es gibt bei diesem variablen Material nicht einige Unterschiede in der Gestaltung. Dadurch können bei dem einen oder anderen Schwierigkeiten in der Auswahl des richtigen Möbelstückes anfallen. Trotz dessen ist es nicht verwunderlich, dass Leder nach wie vor als eine der beliebtesten Polsterungen gilt, da dieses vielseitige Material diverse Vorteile mit sich bringt.

Möbelstücke aus Leder sind Unikate

Möbelstücke aus Leder sind Unikate

Classic house interior with chesterfield sofa ©istock.com/asbe

Einen Teil der großen Beliebtheit von Möbeln aus Echtleder macht ihre Einzigartigkeit aus. Die Felle der Tiere, die für Möbel aus Echtleder verwendet werden, sind in der Regel nie die gleichen. Dadurch entsteht in der Herstellung des Leders und damit auch der Möbel ein einzigartiger Look. Somit ist jedes Möbelstück aus Echtleder ein Unikat. Außerdem verändert sich das Aussehen des Leders mit der Zeit und es entwickelt eigene Muster, da Licht und Sonne das Material mit der Zeit verändern.

Wenn Ihre Möbel nicht mit echter Tierhaut ausgestattet sein sollen, können Sie auch beruhigt auf Kunstleder zurückgreifen. Es ist optisch mittlerweile kaum noch von Echtleder zu unterscheiden und die Pflege von Kunstleder ist einfacher als die von Echtleder. Klassische Lederoptik an Möbeln fällt meist schwarz oder weiß aus. Seltener werden Braun- oder Cognactöne gewählt. Ein neuer Trend, der sich in den letzten Jahren immer mehr abzeichnet, geht zu sanften Nude-Tönen in der Farbgebung.

Große Auswahl und leichte Pflege

Große Auswahl und leichte Pflege

Leather sofa next to table with sunflowers in grey living room interior with posters. Real photo ©istock.com/asbe

Die Vielfalt an Möbeln, die mit Leder ausgestattet sind, ist beinahe unbegrenzt. Im Wohnzimmer erfreut sich die Couch aus Leder nach wie vor der größten Beliebtheit. Aber auch im Essbereich oder der Küche gibt es häufig Stühle oder Sitzecken mit Lederbezügen. Die Verkleidungen von Betten sind ebenfalls häufig mit Leder ausgekleidet. Das mag zwar nicht zwingend zu einem besseren Schlaf führen, macht aber definitiv optisch was her. Dabei gibt es noch einmal eine weit gefächerte Auswahl an Stilen. Egal ob es klassisch oder lieber modern anmuten soll – die Möglichkeiten sind riesig.

Abgesehen von der einzigartigen Optik bietet Leder als Material für Möbel noch einen weiteren großen Vorteil. Leder ist vergleichsweise leicht zu pflegen. Wenn mal etwas daneben geht, selbst wenn es sich um farbige Flecken handelt, reicht ein Tuch, um den Fleck schnell wieder zu entfernen. Kunstleder erweist sich dabei noch etwas pflegeleichter als Echtleder. Beide Ledervarianten sollten jedoch wöchentlich vom Staub befreit werden. Dafür sollte immer ein Polstermöbelaufsatz auf dem Staubsauger verwendet werden, um das Material nicht zu verkratzen.

Bilder: Bild 1 + 2: ©istock.com/asbe Bild 3: ©istock.com/asbe

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen

Filme, Videos, TVüberregional Berichterstattungen, Werbespots uvm…

 

TVüberregional, Videoberichte aus der Region

 

 

Cocktailmixbox Bar mieten

 

Virtuelle 3 D Werbevideoproduktionen

 

 

Blaulicht, Polizei, Feuerwehr, Unfälle

 

 

Videovisitenkarte, bewegte Visitenkarten, Webvideovisitenkarte, Videowebvisitenkarte

 

 

Kurze Werbespots, TVüberregional

 

 

Hochzeiten filmen

 

 

Green Screen Service, TVüberregional

 

 

Spanferkel Pichler Walldorf

 

 

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes