Seltene Ehren für drei Aktive des Polizeimusikkorps Karlsruhe

Kriminaloberkommissar Markus Weisenburger neuer Erster Vorsitzender

Das Polizeimusikkorps Karlsruhe, mit über 70 Aktiven Deutschlands größtes Polizeiorchester, kann nun mit einer weiteren Besonderheit aufwarten:

Seltene Ehren für drei Aktive des Polizeimusikkorps KarlsruheGleich drei Musiker wurden vom Dachverband aller Musikvereine in Deutschland für über 70-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

  • PR Agentur RPM
  • oelwelt24 olivenoel
  • TK Event Gastro Baiertal
  • oelwelt24 sonnenblumenoel

Im Mittelpunkt der Ehrungen stand der 87-jährige Polizeihauptmeister im Ruhestand Herbert Hauser, der seit 77 Jahren ununterbrochen in Musikvereinen aktiv war und davon seit dem Jahr 1981 im Karlsruher Polizeiorchester als Gründungsmitglied und Tubist.

Die seltene Sonderauszeichnung durfte der Geehrte aus den Händen von Carl Maria Falck, Bezirksvorsitzender im Blasmusikverband Karlsruhe, entgegennehmen.

Neben dem Karlsruher Herbert Hauser wurden die knapp 87-jährigen Polizeimusiker Alfred Woerlen aus Pforzheim-Dillweißenstein und Wolfgang Hoffmann aus Stutensee-Spöck geehrt:

Sie erhielten die goldene Ehrennadel mit Kranz, Diamant und Jahreszahl 70 sowie den Ehrenbrief. In seinem Glückwunsch hob Carl Maria Falck die besonderen Leistungen der drei herausragenden Musiker in ihrem jahrzehntelangen Wirken für die Allgemeinheit hervor, Alfred Woerlen ebenfalls an der Tuba und Wolfgang Hoffmann an der Posaune.

Nach wie vor ist das rüstige Trio fester Bestandteil beim Polizeiorchester und lässt, sofern es die Gesundheit zulässt, keine Musikprobe und keinen Auftritt aus.

Das Polizeimusikkorps Karlsruhe unter der Leitung von Mario Ströhm ist stolz darauf, diese drei Vollblutmusiker und Vorbilder für das Ehrenamt in seinen Reihen zu haben, wo Musikerinnen und Musiker in den Altersgruppen aus vier Generationen in bester Harmonie gemeinsam und sehr erfolgreich musizieren.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde der bisherige Erste Vorsitzende, Ralf Minet, von Polizeipräsidentin Caren Denner aus seinen ehrenamtlichen Pflichten entlassen und wird im Vorsitz in die zweite Reihe treten. Er geht zum Jahresende auch dienstlich in den Ruhestand. Im gleichen Zuge berief sie Kriminaloberkommissar Markus Weisenburger ab Jahresbeginn 2023 in das Amt des Vorsitzenden.

Er ist als Wirtschaftskriminalist bei der Kriminalpolizei tätig und kann als aktiver Kriminalbeamter die Verbindung zwischen Polizeimusikkorps und der Dienststelle in bewährter Weise erhalten.

Karlsruhe (ots)

Polizeipräsidium Karlsruhe

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur
Verified by ExactMetrics