Die besten Online Casino Zahlungsmethoden für eine schnelle Auszahlung

Wer auf der Suche nach einem guten Online Casino ist, hat die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern. Neben vielen anderen Kriterien zeugt eine schnelle Auszahlung im Online Casino von einem guten Anbieter. Wie schnell die Auszahlung auf dem Konto des Kunden erscheint, hängt aber nicht nur vom Casino ab, sondern auch von der Wahl des Zahlungsmittels. Diese Entscheidung sollte der Spieler bereits vor der ersten Einzahlung treffen, denn oft erfolgt die Auszahlung über die gleiche Zahlungsmethode wie die Einzahlung. Bei manchen Anbietern, wie z.B. Prepaid-Karten, ist eine Auszahlung meist nicht möglich, hier muss der Kunde im Nachhinein entscheiden, auf welches Konto die Auszahlung erfolgen soll.

Zahlung mit Kreditkarte

Die besten Online Casino Zahlungsmethoden für eine schnelle AuszahlungDie Zahlung per Kreditkarte ist eine schnelle und sichere Methode. Das Online Casino erhält das Geld in Echtzeit. Vom Konto des Spielers hingegen wird das Geld erst am Ende des Monats (oder des Folgemonats) abgebucht. Kreditkarten sind nicht teuer, bei einigen Anbietern sind sie sogar kostenlos. Der Spieler gibt bei der Abbuchung seine Kreditkartennummer und einen dreistelligen Sicherheitscode an. Meist erscheint auf der Abrechnung eine Firma, aus der nicht sofort ersichtlich ist, dass es sich um ein Online Casino handelt. Ist die Karte einmal hinterlegt, reicht für weitere Zahlungen ein Klick.

Auszahlungen auf einem E-Wallet
Elektronische Geldbörsen werden immer beliebter. Die bekanntesten sind PayPal und Krill. Hier meldet sich der Interessent zunächst an und hinterlegt seine Bankdaten. Erforderlich ist immer ein Referenzkonto, über das die Zahlungen abgewickelt werden. Die Bezahlung erfolgt dann über eine E-Mail-Adresse. Damit das Geld absolut sicher ist, sind mehrere Sicherheitsabfragen eingebaut. Der Vorteil ist, dass der Kunde seine Daten nur beim E-Wallet-Anbieter hinterlegen muss. Der Betreiber des Online Casinos hat keinen Zugriff auf die Daten. Der Kunde muss sich nur mit seinen Zugangsdaten einloggen und kann dann sofort bezahlen. Das Geld wird entweder direkt vom Guthaben auf dem E-Wallet oder direkt vom Referenzkonto abgebucht. In jedem Fall hat der Spieler das Geld sofort auf seinem Konto.

Überweisungen auf das eigene Bankkonto

Überweisungen (sofern es sich nicht um Sofortüberweisungen handelt) nahmen früher längere Zeit in Anspruch. Das ist heute nicht mehr der Fall. Wer Online-Banking nutzt, bekommt sein Geld oft innerhalb weniger Stunden auf sein Konto überwiesen. Wer also die E-Wallets nicht mag, kann ruhig auf die klassische Banküberweisung zurückgreifen. Bei der Sofortüberweisung erhält das Casino das Geld in Echtzeit. Allerdings bieten viele Casinos diese Option für Auszahlungen nicht an, da sie zusätzliche Gebühren kostet, die dann auf den Kunden umgelegt werden. Die Banküberweisung ist zwar nicht so schnell wie die Zahlung per E-Wallet oder Kreditkarte, aber in der heutigen Zeit meist eine gute Option.

Erhalt von Zahlungen über Kryptowährungen

Bitcoins und andere Kryptowährungen sind erst seit wenigen Jahren als Zahlungsmittel verfügbar. Sie haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, da der Kunde völlig anonym agieren kann. Bitcoins sind nicht an reale Währungen gebunden, was zu Kursschwankungen führen kann. Wer also Geld in Bitcoins einzahlt, kann sich unter Umständen über eine Erhöhung seines Guthabens freuen, ohne Geld gewonnen zu haben. Natürlich können Kryptowährungen auch an Wert verlieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass es bei der Bezahlung mit Bitcoins in der Regel keine Limits gibt, schnelle Auszahlungen also in beliebiger Höhe möglich sind. Die Auszahlung selbst dauert in der Regel einige Minuten, was die meisten Nutzer aber kaum stören dürfte.

Zahlungen per Paysafecard erhalten

Wer sich im Kaufhaus oder an der Tankstelle eine Paysafecard besorgt, kann damit völlig anonym bezahlen. Es versteht sich von selbst, dass damit keine Zahlungen empfangen werden können. Dies ist nur möglich, wenn man beim Anbieter ein Konto eröffnet. In diesem Fall kann das Geld auch darüber empfangen werden. Das Geld kommt auch schnell beim Empfänger an. In diesem Fall funktioniert die Paysafecard wie eine elektronische Geldbörse.

Was bei der Wahl der Auszahlungsoption zu beachten ist

Neben der Schnelligkeit der Auszahlung sollten Interessierte auch auf die weiteren Konditionen des Online Casinos achten. Häufig gibt es für die erste Einzahlung einen Bonus, der sich bis zu einem bestimmten Betrag nach der Höhe der Einzahlung richtet. Dieser Betrag muss erst mehrmals durchgespielt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist. Außerdem gibt es den Bonus oft nur bei Wahl einer bestimmten Zahlungsmethode.

Fazit

Wer zum ersten Mal Geld in ein Online Casino einzahlt, muss sich für eine bestimmte Zahlungsmethode entscheiden. Die Casinos bieten den Kundinnen und Kunden verschiedene Möglichkeiten an. Wer Wert auf einen möglichst schnellen Geldtransfer legt, entscheidet sich am besten für eine Methode, bei der das Geld sofort auf dem Konto gutgeschrieben wird. Dies ist in der Regel bei Kreditkartenzahlungen und E-Wallets der Fall. Banküberweisungen dauern in der Regel etwas länger, sind aber ebenfalls sehr schnell. Bei der Wahl der Auszahlungsmethode ist auch zu beachten, dass bestimmte Boni nur bei Wahl einer bestimmten Auszahlungsmethode möglich sind.

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur