Paar im Auto angegriffen und ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

Ein Paar wurde am Mittwochmorgen in Ettlingen von zwei bislang unbekannten Männern in seinem Fahrzeug mit Reizgas und einem Schlagstock angegriffen und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Den derzeitigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei zufolge stiegen die 48-jährige Frau und ihr 40-jähriger Lebensgefährte gegen 07:25 Uhr in ihr vor dem Wohnanwesen in der Gottlob-Schneider-Straße geparktes Auto ein.

Als sie gerade losfahren wollten, traten plötzlich zwei unbekannte Männer an das Fahrzeug heran und öffneten die vorderen Türen.

Während einer der Täter dem Fahrer unvermittelt Reizgas ins Gesicht sprühte, bedrohte der andere Mann die Beifahrerin mit einem Schlagstock und nahm deren Handtasche sowie einen Turnbeutel mit Sportkleidung an sich.

Der 40-Jährige versuchte in der Folge Passanten durch Schreie und Hupen auf die Tat aufmerksam zu machen.

Als es ihm schließlich gelang aus dem Auto zu steigen, flüchteten die beiden Unbekannten mit der Beute auf dem Fußweg an der Alb entlang in Richtung der Haltestelle Wasen.

Zeugen fiel das Duo wenig später nahe eines Spielplatzes auf, als sie offenbar den in der geraubten Handtasche befindlichen Geldbeutel untereinander übergaben und sich trennten.

Einer der Männer flüchtete schließlich in Richtung Buhlstraße, der Zweite setzte seine Flucht auf dem Fußweg in Richtung Haltestelle Wasen fort.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei konnten die Tatverdächtigen nicht mehr festgestellt werden.

Der 40-jährige Geschädigte wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Seine Partnerin blieb unverletzt.

Den Angaben der Tatopfer zufolge handelt es sich bei den Räubern um Männer im Alter von rund 25 bis 30 Jahren. Beide seien rund 170 bis 180 cm groß, von schlanker Statur und südländischer Erscheinung gewesen.

Der Täter, der den 40-Jährigen mit Pfefferspray verletzte, habe kurze Haare und einen schwarzen Vollbart getragen. Er sei mit einem braun-beigen gemusterten Pullover sowie einer weinroten Jogginghose bekleidet gewesen.

Der Zweite habe dunkle kurze Haare gehabt, eine helle Cargohose mit Camouflage-Muster und ein helles Sweatshirt getragen. Zudem habe er einen schwarzen Schlagstock mit sich geführt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer 0721 666-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

 

Karlsruhe (ots)

Polizeipräsidium Karlsruhe

Paar im Auto angegriffen und ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

  • Go4Diamond, starten Sie ein Geschäft oder treffen Sie Selbstständige zur Beratung, Erfahrungsaustausch
  • Omega3 auch bei Schwangerschaft einnehmen
  • Omega3 gold, Florian Gleich, Gesund ernähren, K Vitamine, EQ
  • LANDHAUSCAFE in Gauangelloch
  • Marketing Campaigning Agentur